209 Millionen: FIFA beteiligt Vereine an WM-Einnahmen

Lesedauer: 2 Min
Geldsegen
Die FIFA zahlte den Clubs Geld für die Abstellung von WM-Spielern. (Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

25 Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga erhalten vom Fußball-Weltverband FIFA insgesamt rund 19 Millionen US-Dollar. Es sind Ausgleichszahlungen, weil sie während der WM 2018 in Russland ihre Spieler für deren jeweilige Nationalteams abgestellt haben.

Am meisten verdient der deutsche Meister FC Bayern München, der für die Entsendung seiner Nationalspieler rund 2,66 Millionen Dollar überwiesen bekommt. Auch der Zweitliga-Club SV Darmstadt 98 erhält noch 39.620 US-Dollar, weil der mittlerweile für Hibernian Edinburgh spielende Stürmer Jamie Maclaren zum WM-Aufgebot Australiens gehörte.

Laut FIFA-Mitteilung schüttet der Weltverband insgesamt 209 Millionen Dollar an 416 Clubs aus 63 Nationalverbänden aus. Den größten Anteil erhält der englische Meister Manchester City mit rund fünf Millionen Dollar. Danach folgt der Champions-League-Sieger Real Madrid, der an der Abstellung seiner Spieler 4,8 Millionen verdient.

Wieviel erhält welcher Club?

Mitteilung der FIFA

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen