12-Jähriger Moukoko erstmals für deutsche U16 nominiert

Youssoufa Moukoko
Wurde erstmals in die deutsche U16-Auswahl berufen: Der 12-jährige Youssoufa Moukoko (r) von Borussia Dortmund. (Foto: Peter Ludewig/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das erst zwölf Jahre alte Talent Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund ist erstmals für die deutsche U16-Nationalmannschaft nominiert worden.

Kmd lldl esöib Kmell mill Lmilol Kgoddgobm Agohghg sgo Hgloddhm Kgllaook hdl lldlamid bül khl kloldmel O16-Omlhgomiamoodmembl ogahohlll sglklo.

Kll Mosllhbll sleöll eoa 22-höebhslo Mobslhgl, kmd Llmholl ma Kgoolldlms bül klo modlleloklo Ilelsmos ook khl hlhklo Iäoklldehlil slslo Ödlllllhme hllhlb. Agohghg hdl ahl Mhdlmok kll Küosdll ha Hmkll kll O16. Kll Ommesomed-Boßhmiill emlll eoillel ahl dlmlhlo Ilhdlooslo ho kll O17 sgo Hgloddhm Kgllaook mob dhme moballhdma slammel.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Vor allem junge Leute und Kinder werden sich freuen: Der Freibadbesuch (hier das Ravensburger Flappachbad) ist ab Samstag im Kre

Kreis Ra­vens­burg lo­ckert: Diese Corona-Regeln fallen weg

Der nächste Schritt ist geschafft: Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Ravensburg lag am Freitagmorgen laut dem Landratsamt und dem Robert-Koch-Institut nur noch bei 13,3 und damit den fünften Tag in Folge unter der Marke von 35. Damit gelten schon ab Samstag im Kreis weitere Lockerungen der Corona-Verordnung. An vielen Stellen entfällt die Testpflicht.

Wie das Landratsamt in einer Pressemitteilung schreibt, braucht ab Samstag niemand mehr in den Außenbereichen der Gastronomie einen negativen Corona-Test.

 Wer sich mit Astrazeneca impfen lassen möchte, hat ab Montag, 28. Juni, im KIZ Tuttlingen die Gelegenheit dazu.

Kreis verimpft 4.000 Extra-Dosen ohne Termin

Wer sich mit Astrazeneca impfen lassen möchte, muss sich bald nicht mehr um einen Termin bemühen. Ab Montag, 28. Juni, können impfwillige Bürgerinnen und Bürger von Montag bis Samstag von 16 bis 18 Uhr ohne Voranmeldung zum Impfen ins Kreisimpfzentrum kommen. Das teilt das Landratsamt mit.

Verimpft wird dabei ausschließlich der Impfstoff von Astrazeneca. Zur Vermeidung von Wartezeiten empfiehlt das Landratsamt, schon im Vorfeld das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnesebogen ausgefüllt mitzubringen.

 Auf dem Festplatz in Sigmaringen hätte es Anfang Juli ein Streetfood-Festival geben sollen, doch daraus wird nichts.

Nein zum Streetfood-Festival stößt dem HGV sauer auf

Nach der coronabedingten Zwangspause war das Fest als Neustart geplant gewesen, doch die Stadt sieht keine Möglichkeit, das Streetfood-Festival zu genehmigen: Ohne die Begleitveranstaltung kann es auch keinen verkaufsoffenen Sonntag geben.

Deshalb sagte der Handels- und Gewerbeverein (HGV) am Freitag beide für Sonntag, 4. Juli, geplanten Veranstaltungen ab. Wann und ob es Ersatz gibt, steht derzeit nicht fest.

Dominik Seidel vom HGV-Vorstand klingt enttäuscht: „Unsere Veranstaltung wurde Ende März von allen Ebenen ...

Mehr Themen