Überraschungssieg in Neumünster für Gianni Govoni

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit dem Überraschungssieg des Italieners Gianni Govoni ist die internationale Springprüfung beim Turnier in Neumünster zu Ende gegangen. Er blieb mit seinem Pferd Love Affair in der Zeit von 33,60 Sekunden fehlerfrei im Stechen.

Bester deutscher Reiter war Karl Brocks (Wallenhorst) mit Pico's Boy auf Rang fünf (0 Fehler/38,58 Sekunden). Alois Pollmann-Schweckhorst (Mühlen) wurde mit Chacco-Blue Sechster (0/38,93). Die Plätze zwei und drei gingen an den in Deutschland lebenden Schweden Rolf-Göran Bengtsson mit Casall La Silla und an den Niederländer Peter Geerink mit Scotch (0/35,08).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen