Trotz Kapitänsamt: Keine Toprak-Garantie für Werder-Verbleib

Ömer Toprak
Führt Werder Bremen in der kommenden Saison als Kapitän aufs Feld: Abwehrspieler Ömer Toprak. (Foto: Tom Weller / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Abwehrspieler Ömer Toprak schließt trotz seiner Wahl zum neuen Kapitän von Werder Bremen einen Weggang vom Bundesliga-Absteiger auch weiterhin nicht aus.

„Eine Garantie kann man einfach nicht geben. Wir sind in einer sportlich und finanziell schwierigen Situation. Und wir sind in einem Transferfenster. Da ist es schwierig, Garantien auszusprechen“, sagte der 32-jährige Verteidiger in Bremen.

Toprak war vier Tage vor dem ersten Zweitliga-Spiel gegen Hannover 96 (Samstag, 20.30 Uhr/Sport1 und Sky) zum Nachfolger von Niklas Moisander gewählt worden. „Ich bin sehr stolz darauf, Kapitän von Werder Bremen zu sein. Es ist noch einmal etwas anderes, wenn man von seinen Mitspielern gewählt und nicht bestimmt wird“, sagte er.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-454187/3

Homepage von Werder Bremen

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen