schwäbische
Rückkehrer
Nico Hülkenberg musste sich im Wagen von Racing Point mit Platz 13 begnügen. (Foto: Andrew Boyers / DPA)