Sport Lokal

Die Gäste sind in ihren Aktionen zu wenig zwingend

Mochenwangen / Lesedauer: 2 min

Die Gäste sind in ihren Aktionen zu wenig zwingend
Veröffentlicht:31.08.2009, 01:09
Aktualisiert:26.10.2019, 09:00

Von:
Artikel teilen:

Der Fußball-Landesligist SV Birkenhard hat sein Spiel gestern beim SV Mochenwangen mit 0:3 verloren. Die Gäste waren in ihren Aktionen wenig zwingend gegen keineswegs unschlagbare Mochenwanger.

Erneut konnte die Elf des SV Birkenhard nicht an die Leistungen in der vergangenen Saison anknüpfen und musste ohne einen Punktgewinn nach Hause fahren. Bei sommerlichen Temperaturen waren beide Mannschaften darauf bedacht, dem Gegner nur wenige Chancen zu ermöglichen, um nicht einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen. Demzufolge spielte sich das Geschehen während der ersten Halbzeit meist zwischen den Strafräumen ab, Torchancen waren Mangelware. Nach zwölf Minuten kam Birkenhards Ayemane Inoua aus spitzem Winkel zum Abschluss, jedoch wäre ein Querpass zum freien, mitgelaufenen Binder die bessere Variante gewesen.

Danach dauerte es bis zur 29. Minute, ehe Ralf Steinhauser einen Fehler in der Zuordnung in der SVB-Abwehr nutzte und aus zehn Metern mit einem platzierten Flachschuss den Führungstreffer erzielte. Im restlichen Verlauf der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel weiter vor sich hin, nennenswerte Szenen gab es nicht mehr.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Birkenharder, engagierter zu Werke zu gehen, was sich nun auch durch mehr Ballbesitz bemerkbar machte. Allerdings fehlten die Ideen und ein schnelles, präzises Passspiel in die Tiefe, um die gut stehende Mochenwanger Abwehr in Verlegenheit zu bringen.

Binder verpasst das 3:1

Erfolgreich setzten dagegen die Mochenwanger ihre Offensivaktionen in Zählbares um. Nach einem Zuspiel von Florian Haller tauchte Martin Renn allein vor dem SVB-Tor auf und verwandelte überlegt zum 2:0. Die endgültige Entscheidung fiel durch das 3:0 durch Erkan Kale, der seinen Gegenspieler im Strafraum verlud und aus kurzer Distanz vollendete. In der 80. Minute hätte Daniel Binder aus kurzer Distanz per Kopf den Ehrentreffer erzielen müssen, jedoch blieb auch diese Chance ungenutzt.

Als Fazit aus Birkenharder Sicht kann man ziehen: Mit einer besseren Chancenverwertung, einer clevereren Spielweise und ohne die Zuordnungsprobleme in der Defensive wäre in diesem Spiel zumindest ein Punkt möglich gewesen.