Aalen

60.485,93 Euro für das Kinderhospiz Ostalb

Aalen / Lesedauer: 2 min

Bei der Aktion „Ostalb läuft und schwimmt!“ gibt es einen neuen Spendenrekord.
Veröffentlicht:17.01.2023, 01:00

Von:
Artikel teilen:

Ein großer Erfolg war die Aktion Ostalb läuft und schwimmt! 60.485,93 Euro gehen an das Kinderhospiz Ostalb. Im insgesamt 17. Jahr war diese Summe ein neuer Rekord. Am Dienstag nahm Alexandra Schütz, die leitende Koordinatorin des Kinderhospizes Ostalb, den Scheck entgegen.

78 Schulen und
Kitas haben mitgemacht

Vom 18. bis 22. Juli vergangenen Jahres stand auf der Ostalb die Bewegung im Vordergrund. Bei der Aktion „Ostalb läuft und schwimmt!“ konnte jeder mitmachen – egal ob groß oder klein. Ziel war es, jeden Tag bis zu 60 Minuten zu gehen, joggen oder auch zu schwimmen. Für jede Bewegungsminute konnte dabei ein Cent gespendet werden. So kamen insgesamt 60.485,93 Euro zusammen. Am Schulaktionstag machten insgesamt 78 Schulen und Kitas mit. Die 9 500 Kinder und Jugendlichen kamen so auf insgesamt 285.000 Bewegungsminuten.

Dieses Ergebnis finde ich sehr beeindruckend. Erstmals haben wir die Marke von 60.000 Euro überschritten.

Landrat und Schirmherr Dr. Joachim Bläse betonte, dass sowohl der Betrag als auch die Zahl der Teilnehmer in die richtige Richtung zeigt. Initiator Christian Weber freute sich über die Rekordsumme: „Dieses Ergebnis finde ich sehr beeindruckend. Erstmals haben wir die Marke von 60.000 Euro überschritten.“ Einen kleinen Wermutstropfen gab es dennoch. Vor der Corona-Pandemie haben deutlich mehr Schulen und Kitas mitgemacht. Immerhin waren es aber bereits mehr, als im vergangenen Jahr.

Gutes tun: für sich
selbst und andere

Alexandra Schütz, die leitende Koordinatorin des Kinderhospizes erinnerte sich an einen ganz besonderen Moment bei Ostalb läuft und schwimmt! zurück: „Bei der Eröffnungsveranstaltung hatte ich mich sehr darüber gefreut, dass die Klosterbergschule, eine Schule mit den Förderschwerpunkten geistige, körperliche und motorische Entwicklung, mitgemacht hat.“ Dabei ergänzte sie noch, dass man bei der Aktion „Ostalb läuft und schwimmt!“ für sich selbst und auch anderen etwas Gutes tun kann.

Aktionswoche
findet vom 17. bis 21. Juli statt

Sowohl Markus Frei von der Kreissparkasse Ostalb, als auch AOK Ostwürttemberg-Geschäftsführer Hans-Joachim Seuferlein betonten die Wichtigkeit dieser Aktion und sagten ihre Sponsorenunterstützung wieder zu. In diesem Jahr findet die Aktionswoche vom 17. bis 21. Juli statt.