Stützpunkttraining

28 Spieler nehmen Stützpunkttraining auf

Regionalsport / Lesedauer: 1 min

28 Spieler nehmen Stützpunkttraining auf
Veröffentlicht:30.09.2010, 18:30
Aktualisiert:26.10.2019, 00:00

Von:
Artikel teilen:

Am DFB-Stützpunkt in Unlingen haben die neu gesichteten Talente des „VR-Tag des Fussballtalents“ das Training aufgenommen. Die 28 Spieler des Jahrgangs 1999 werden in einem wöchentlichen Training auf dem Sportgelände des SV Unlingen von vier Auswahltrainern ausgebildet und gefördert – zusätzlich zu ihrem Training im Verein. sz / Foto: DFB-Stützpunkt

Folgende Spieler des Jahrgangs 1999 aus dem Bezirk Donau haben am Stützpunkt Unlingen das Training aufgenommen:

Johannes Vogt (FV Altheim), Loris Buck, Julian Henkel (bd. SV Bad Buchau), Fabio Schenk (SG Dettingen), Jakob Ziegler (SV Dürmentingen), Simon Ben-Sala (TSG Ehingen), Georgios Sarigiannidis (SSV Ehingen-Süd), Nico Deni, Hendrik Haubner, Niko Leiprecht, Maximilian Schuler, (alle SV Ennetach), Christian Lemmer, Björn Pfister, Eric Schnabel (alle TSV Ertingen), David Heiß (SF Hundersingen), Jan Borst (SV Langenenslingen), Valentina Gruber, Enes Xhemajli (bd. FC Mengen), Lukas Rieger (SG Öpfingen), David Bachhofer, Marco Roller (bd. SV Renhardsweiler), Joshua Blum (TSV Scheer), Kim Baier, Patrick Vonnier (bd. FV Schelklingen-Hausen), Jonas Gölz, Lukas Kraft, Rene Weggenmann (alle FV Bad Schussenried), Johanna Leich (SV Sigmaringen). (sz)