Die Folge über die Gefahren durch 5G

Digitalredakteurin
Schwäbische Zeitung

Andrea Pauly im Gespräch mit Prof. Dr. Armin Grunwald

Schnelleres Internet als je zuvor für alle: Das soll der 5G-Ausbau bringen. Die Lizenzen sind versteigert. Firmen warten darauf, dass sie endlich die neuen Frequenzen nutzen zu können. Mit Hilfe von 5G soll die tausendfache Menge an Daten übermittelt werden - doch dazu sind deutlich mehr Funkzellen nötig. Das wiederum sorgt bei vielen Menschen für große Sorgen - zumal es Studien gibt, die bei Tierversuchen Auswirkungen auf Krebszellen und die DNA gezeigt haben. Doch was sagen diese Tests über Wirkungen auf den Menschen aus? Darüber spricht Andrea Pauly mit Prof. Armin Grunwald aus Karlsruhe. Er berät den Bundestag in Technikfragen, ist Physiker und Philosoph - und er übt massive Kritik daran, wie das Thema bisher in Deutschland angegangen wurde.