Von einem abgesagten Rave, einem Übergangsparkplatz für eine Million Euro und Fragen zur Hinteren Insel

Schwäbische Zeitung Lindau

Eine Party zum Ende des Sommers - das wollten acht junge Leute organisieren. Die Gemeinde Wasserburg machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Darum und um weitere Themen geht es in der neuen Folge.

Welche Fragen zur Bebauung auf der Hinteren Insel sind noch offen? Um noch ein letztes Mal mit Befürwortern und Gegnern zu diskutieren, lädt die Lindauer Zeitung am Montag, 12. September zu einer Online-Podiumsdiskussion ein. Wer die Gäste sind und um was genau es gehen wird, darüber sprechen Julia Baumann, Yvonne Roither und Ronja Straub und dieser neuen Folge Lindau-Podcast. Außerdem geht es um ein Sommer-Open-Air, das abgesagt wurde. Junge Menschen aus Lindau und Umgebung wollten es in Wasserburg organisieren. Der Bürgermeister hatte aber Bedenken, wegen Ruhestörung und sagte es zwei Wochen vorher ab. Die LZ-Redakteurinnen berichten auch von einem Parkplatz, den es nur zum Übergang gibt – der aber trotzdem sehr viel Geld gekostet hat und für den die Stadt eine große Fläche versigelte