Über das Ende der Gartenschau und einen ganz besonderen Mann

Schwäbische Zeitung Lindau

In dieser Folge sprechen Yvonne Roither und Julia Baumann über das, was in dieser Woche zu Ende geht: Die Gartenschau und die Tagung von Religions for Peace. Die Gartenschau hatte Höhen und Tiefen - vor allem am Ende aber verhältnismäßig gute Zahlen, wenn man bedenkt, dass es anfangs noch Corona-Beschränkungen und dann viele Regentage gab. Yvonne Roither hat mit den beiden Geschäftsführern Claudia Knoll und Meinrad Gfall über ihre Gartenschau gesprochen. Julia Baumann hat sich schon im Vorfeld der Tagung von Religions for Peace mit einem ganz besonderen Mann unterhalten. Als er acht Jahre alt war, wurde Dominique Rankin von fremden Männern abgeholt. Sie nahmen ihn seinen Eltern weg und brachten ihn zum Umerziehung in eine Missionsschule. Dort wurde er von Priestern und Nonnen misshandelt und sexuell missbraucht. Viele Kinder starben auf solchen Schulen, er überlebte. Warum er heute verziehen hat und sogar mit Christen eng zusammenarbeitet.