Die Leitung steht

Die Leitung steht

Die Chefredakteure Hendrik Groth (Schwäbische Zeitung) und Ulrich Becker (Südwest Presse) sprechen immer dienstags darüber, wie die aktuelle Politik den Journalismus bewegt.

Hendrik Groth ist Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung in Ravensburg.
Mail: h.groth@schwaebische.de
Twitter: @hendrikgroth


Ulrich Becker ist Chefredakteur der Südwest Presse in Ulm.
Mail: U.Becker@swp.de
Twitter: @UlmUlrich

Neueste Folgen

Die Leitung steht

Das Milliarden-Finanzpaket

Was der milliardenschwere EU-Deal für Europa bedeutet Im SZ-Podcast „Die Leitung steht“ diskutieren die Chefredakteure von „Schwäbischer Zeitung“ und „Südwestpresse“ über das historische Corona-Hilfspaket und die aktuelle Corona-Lage.

Die Leitung steht

Parteifragen

In der heutigen Folge von "Die Leitung steht" nehmen sich die Chefredakteure Hendrik Groth (Schwäbische Zeitung) und Ulrich Becker (Südwest Presse) die Parteien in der Krise vor: Ihr Gespräch dreht sich um das Grundsatzprogramm der Grünen und Robert Habeck als bürgerlicher Politiker, um die Frage, wo sich die SPD in Zukunft platzieren kann und um die Frage, wer Bundesvorsitzender bei der CDU wird - und ob Armin Laschet noch gute Karten für dieses Amt hat.

Die Leitung steht

Randale im Ländle

"Im Ländle rappelts ganz gewaltig" – so fasst Ulrich Becker, Chefredakteur der Südwest Presse, die Ereignisse in Stuttgart zusammen. Mit Hendrik Groth, Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung, diskutiert er über die Frage, wie es dazu kommen konnte, welche voreiligen Schlüsse bereits am Sonntag gezogen wurden. Doch welche Gruppen steckten hinter den Randalen in der Innenstadt? Wie konnte es zu einer solchen Dynamik kommen, woher kommt die ungezügelte Wut - und welche Rolle spielt die Polizei in Deutschland?