Podcasts

Ihre Vorteile bei zahlreichen Partnern

Schwäbische Podcasts

Auf dem Weg zur Arbeit etwas über ein Phänomen im Gehirn erfahren, das man von sich selbst kennt, beim Geschirrspülen einem Gespräch lauschen, als säße man daneben, im Auto nebenbei interessantes Detailwissen über ein politisches Thema bekommen, mit dem man am Stammtisch mitreden kann – all das ermöglichen die Podcasts der Schwäbischen Zeitung. Die verschiedenen Audio-Formate sind mal aktuell, mal zeitlos und können – zum Beispiel über das Smartphone - überall und jederzeit angehört werden. Viel Spaß beim Zuhören!

Aktuelle Podcasts

Frühere Podcasts

Neueste Folgen

Sag's Pauly - der Interview-Podcast

Die Folge mit den Tipps gegen den Corona-Blues

Im Dezember steht den Menschen eine besonders harte Zeit bevor: Striktere Kontaktbeschränkungen, keine Weihnachtsmärkte, Weihnachten und Silvester unter völlig anderen Bedingungen als üblich. Christian Peter Dogs, Facharzt für Psychologie, Psychosomatik und Psychiatrie aus Lindau, hat ein paar ganz praktische Tipps, Strategien und Ideen, wie wir in der Krise durchhalten. Dieses Gespräch haben wir vor acht Monaten geführt. Weil der Dezember mit den strikteren Maßnahmen für viele von uns eine Herausforderung wird und die Antworten von Dr.

Lindau-Podcast

Wie zwei Lindauerinnen nach Gewalt noch immer traumatisiert sind

Diese Woche stand ganz im Zeichen verschiedenster Aktionen gegen die Gewalt an Frauen. Yvonne Roither berichtet von zwei Lindauerinnen, die Schreckliches erlebt haben und über ihre traumatischen Erfahrungen noch nicht hinweg gekommen sind. Außerdem geht es im Lindau-Podcast diese Woche um das aktuelle Corona-Geschehen. Unter anderem wurde die Testpflicht für Pendler aufgehoben.

Die Leitung steht

Alles Neu: Corona-Verordnung und Wahlen in Stuttgart

In der aktuellen Folge „Die Leitung steht“ diskutieren die beiden Chefredakteure, Hendrik Groth von der Schwäbischen Zeitung und Ulrich Becker von der SWP, über die neue Corona-Verordnung der Bundesregierung. Macht das alles Sinn und wohin wird das noch gehen? Außerdem geht es um die Neuwahlen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Haben die Grünen ihre Position unterschätzt?