Die Stimmung ist positiv Image 1

Werbegemeinschaft Treffpunkt Laupheim: Die Stimmung ist positiv

Schöne Auslagen locken zum Stadtbummel ein. FOTO: SON

Bailer Raumausstattung oHG

Dass die 2-G-Regelung problemlos funktioniert und akzeptiert wird, kann auch Harry Remane, Geschäftsinhaber von Harry’s Sportshop und Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Laupheim“ bestätigen.

REGION - In den Geschäften werde die Sicherheit der Kunden beim Einkauf großgeschrieben. „Wir merken, dass die Solidarität der Kunden mit den örtlichen Fachgeschäften sehr groß ist.“ Die Stimmung derjenigen, die in Laupheim einkaufen, sei durchaus positiv. Guten Absatz fänden auch Gutscheine, mit denen die Beschenkten nach Weihnachten selber etwas für sie Passendes auswählen, sich in einem Kosmetik- oder Massagestudio verwöhnen lassen oder lecker zum Essen gehen können.
    

Wie wäre es mal mit einer neuen Einrichtung? FOTO: SON
Wie wäre es mal mit einer neuen Einrichtung? FOTO: SON

„In puncto 3-G-Regelung und deren Umsetzung auch im Einzel- oder Fachhandel gebe ich Peter Warth völlig Recht. Das wäre absolut kein Problem“, ist Remane überzeugt. Festgestellt hat er, dass den Kunden der Weihnachtseinkauf trotz der Einschränkungen viel Spaß macht, dass sie das besondere Einkaufsflair in der Stadt genießen und sich an den schön dekorierten Läden erfreuen.

„Jeder Händler hat sich etwas Besonderes für seine Kundinnen und Kunden einfallen lassen. Seien es kleine Geschenke oder auch die Orangen aus Sizilien, die in nahezu allen Treffpunkt-Geschäften verschenkt werden“, sagt Harry Remane. Zudem gebe es viele Schnäppchenangebote, sodass angesichts der Vielfalt in den Geschäften und Dienstleistern in Laupheim und Umgebung sicher für jeden etwas zu finden sei.

Ganz zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft zeigt sich Roswitha Schröter vom Kosmetikstudio Roswitha Sproll in Laupheim. In ihrem Studio laufe der Weihnachtsverkauf sehr gut, sagt sie. Zu ihrem Service gehört, dass auch Menschen ohne die entsprechenden Zertifikate bei ihr einkaufen können. „Die Bestellungen laufen über WhatsApp, ich stelle die Ware einfach vor der Eingangstür bereit und die Kunden überweisen mir dann den Betrag.“ Das klappe sehr gut, aber selbstverständlich liefere sie die eingekaufte Ware bei Bedarf auch bis an die Haustür. Den Bereich „körpernahe Dienstleistung" hat sie aber aufgrund der Situation und aus gesundheitlichen Gründen eingestellt, aber auch, weil sie nicht manche Menschen von den Behandlungen ausschließend wollte.

Durch den Wegfall von Veranstaltungen und durch das vermehrte Arbeiten im Homeoffice verbringen die Menschen wieder mehr Zeit zu Hause, und so manch einer bekommt vielleicht Lust auf Veränderung im persönlichen Wohnbereich. Oft gelingt es schon, mit geringfügigem Aufwand und kleinen Veränderungen ein ganz neues Erscheinungsbild für die Wohnung oder das Haus zu kreieren. Deko und Accessoires zu inszenieren macht nicht nur Freude, sondern macht das Zuhause persönlicher. Egal, ob man selber Hand anlegen möchte oder dies lieber dem Fachmann überlässt, bei den Einrichtungshäusern und Raumausstattern in Laupheim und Umgebung sind die Veränderungswilligen in den besten Händen. Möbel, Tapeten, Fußböden oder Farben können vor Ort in Augenschein genommen werden und es erwarten einen im Gegensatz zum Online-Kauf keine böse Überraschungen. son