Lindenberg: Die Sonnenstadt im Allgäu Image 1

Lindenberg: Die Sonnenstadt im Allgäu

 

Eric Ballerstedt, Bürgermeister von Lindenberg

Die Stadt Lindenberg im Allgäu liegt auf einer natürlichen Sonnenterrasse oberhalb des Bodensees und zu Füßen der Hochalpen. Regelmäßig erreicht die Stadt Top-Plätze bei den sonnigsten Orten Deutschlands, im Jahr 2008 wurde Lindenberg sogar zum sonnigsten Ort ernannt. Nicht zuletzt deswegen besuchen viele Menschen aus den umliegenden Gemeinden und Städten, im Herbst und Winter, wenn die Nebeldecke über den Bodensee zieht, die Sonnenstadt im Allgäu.

Der Luftkurort liegt quasi in nebelfreier Höhe (750 - 824 Meter ü. NN) und bildet mit rund 11500 Einwohnern den wirtschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt des Westallgäus.

Bekannt und groß geworden ist die Stadt durch das aus Florenz importierte Kunsthandwerk des Strohhutflechtens. Anfang des 20. Jahrhunderts war Lindenberg das Zentrum der deutschen Herrenhutindustrie, weshalb die Stadt auch unter dem Namen „Klein Paris“ bekannt ist. An die Geschichte erinnert heute das Deutsche Hutmuseum, das ein wichtiger Akteur im kulturellen Leben der Stadt ist. Regelmäßig zeigt das Musum hochkarätige Ausstellungen und veranstaltet einmal im Jahr den Deutschen Hut-Tag.

An die Vergangenheit der Stadt erinnern aber auch andere Geschichtsträger, wie etwa die neubarocke Kirche St. Petrus und Paulus, die Aurelius-Kirche und zahlreiche Kapellen.

Die Stadt zeichnet sich aber nicht nur durch die zentrumsnahen Angebote, sondern auch durch ein vielfältiges Wander-, Rad- und Langlaufnetz in der Umgebung aus. Im Sommer wie im Winter gibt es abwechslungsreiche Touren auf gut ausgeschilderten Wegen und Loipen. Sie führen durch Moore und Wälder, entlang des Jakobus-Wegs, der Lindenberg kreuzt, aber auch zu rauschenden Bächen, tobenden Wasserfällen und idyllischen Seen. Von den insgesamt 31 Wanderrouten der Westallgäuer Wasserwege führt auch eine Route zum Waldsee. Er ist in nur wenigen Gehminuten vom Lindenberger Stadtzentrum erreichbar und gehört zu den höchstgelegenen Moorseen Deutschlands. Neben zwei großen Liegewiesen und einer Spielfläche genießen am Waldseebad Einheimische und Auswärtige diverse Sonnenbänke und ein Sonnendeck zum Sonnenbaden.