Geschäftsstelle Erolzheim zeigt sich nach dem Umbau hell und übersichtlich Image 1

VR Laupheim-Illertal: Geschäftsstelle Erolzheim zeigt sich nach dem Umbau hell und übersichtlich

Die Kunden empfängt eine freundliche und offene Atmosphäre. FOTO: SONJA NIEDERER

In bestem Licht zeigt sich die Filiale der VR-Bank Laupheim-Illertal in Erolzheim. In nur sechs Wochen wurde sie umgebaut und präsentiert sich nun strukturiert, hell und freundlich.

EROLZHEIM - „Erolzheim ist ein großer Standort, an dem auch viele Fachbereiche angesiedelt sind. Entsprechend hoch ist der Kundenkontakt“, begründet VR-Vorstand Markus Langner die Umgestaltung. „Dem wollten wir durch einen adäquaten Servicebereich Rechnung tragen.“
 

Durch An- und Umbauten war die bisherige Situation verwinkelt und beengt. Hinzu kam, dass sich aufgrund der Umwandlung einiger Filialen in SB-Geschäftsstellen eine noch höhere Kundenfrequenz ergab“, erläutert Markus Langner.

In die Überlegungen zur Umgestaltung sind verschiedene Punkte eingeflossen. Zum einen sollte der zur Verfügung stehende Raum besser genutzt werden. Zum anderen war das Ziel, eine angenehme, freundliche Situation zu gestalten.
 

Zudem wollte man durch die Neustrukturierung die notwendige Diskretion gerade bei erhöhtem Kundenaufkommen gewährleisten.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten ihre Ideen in die Planung miteingebracht.

„Zusammen mit unserem Planungsbüro ist so eine Lösung aus vielen kleinen Puzzleteilen entstanden, die jetzt ein wunderbares Gesamtbild ergeben“, sagt Langner.

Schon beim Eintritt in die Filiale empfängt die Kunden eine helle, freundliche Atmosphäre dank einer weißenWandgestaltung.

 

„Wie in Laupheim spielte die energetische Ertüchtigung beim Umbau eine große Rolle“, erklärt Langner.

„Die Fenster wurden ausgetauscht und ein neues Heizungs- und Lüftungskonzept wurde umgesetzt.“

Auch die bisherige Bodengestaltung wurde angepasst und teilweise durch einen Holzboden ersetzt. „Das wirkt sehr warm“, freut sich der Vorstand.

Der neue, offene Servicebereich nimmt nun den größten Raum der Filiale ein. „Das Highlight ist die eigens für die VR-Bank Laupheim-Illertal entworfene Servicetheke als dominanterund eindrucksvoller Anlaufpunkt.

Hier können nun bis zu drei statt bisher zwei Servicemitarbeiterinnen und -mitarbeiter sitzen, sodass in Stoßzeiten möglichst keine Wartezeiten entstehen“, erläutert Markus Langner.

Diese Servicetheke wird in etwas größerer Ausführung im nächsten Jahr auch im neuen Servicebereich in der Geschäftsstelle Laupheim stehen. „So schaffen wir in unseren beiden größten Filialen ein einheitliches Bild mit Wiedererkennungswert für unsere Kundinnen und Kunden,“ so Vorstand Markus Langner. son