Fachkundige Beratung in modernen Räumlichkeiten Image 1

Fachkundige Beratung in modernen Räumlichkeiten

Die Mitarbeiter der Abteilung Bauen Wohnen der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen arbeiten nun in den neuen Räumlichkeiten am Tuchplatz. Das Team besteht aus (v.l.n.r.) Klaus Bogenrieder, Michael Kley, Jessica Schmid, Jürgen Gruber, Walter Dreher und Claudia Schefold. FOTO: SCHMIDL

Die Abteilung Bauen Wohnen Leben der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen ist in neue, ansprechende Räumlichkeiten am Tuchplatz umgezogen. Die Abteilung befindet sich nun direkt gegenüber der Bank-Hauptstelle an der Hindenburgstraße, wo andere Abteilungen der Bank nach wie vor untergebracht sind. In exponierter Lage auf der Insel zwischen der Donau und dem Donaukanal ist am Tuchplatz ein neues, von der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen projektiertes modernes Gebäude mit Geschäftsräumen und 27 Wohnungen entstanden. Es kann mit dem Schaufenster der schönen Donaustadt durchaus mithalten und wertet das Areal am Tor zur Innenstadt ungemein auf. In den modern gestalteten Räumen im Erdgeschoss fühlen sich die Mitarbeiter der Abteilung Bauen Wohnen Leben beim Arbeiten sehr wohl.

RIEDLINGEN - Die Wohnbauspezialisten der Riedlinger Volksbank-Raiffeisenbank sind am Tuchplatz in ihrem neuen Großraumbüro zur Arbeitsvor- und Nachbereitung gut vernetzt. Man tauscht sich aus, die Wege sind kurz. In den Büros daneben ist die Immobilienabteilung untergebracht. Hier begleiten der Immobilienberater Walter Dreher und die Immobilienassistentin Claudia Schefold potenzielle Käufer und Verkäufer von Immobilien von der Wertermittlung über die Ausarbeitung des notariellen Kaufvertrags und die Besitzübergabe bis hin zur Kaufpreiszahlung. Das gesamte Leistungspaket des Immobilien-Services der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen erfahren Interessenten bei einer fundierten Beratung in den neuen Räumlichkeiten mit Hilfe von modernster Technik.

In einem großzügigen Empfangsbereich können die Kunden kurze Gespräche mit den Beratern führen. Längere Unterhaltungen finden in den modernen Besprechungszimmern dahinter statt. FOTO: WARNACK
In einem großzügigen Empfangsbereich können die Kunden kurze Gespräche mit den Beratern führen. Längere Unterhaltungen finden in den modernen Besprechungszimmern dahinter statt. FOTO: WARNACK

Hinsichtlich der Kolorierung ist das Raumkonzept auf die „Hausfarben“ der Genossenschaften abgestimmt. Aus dem modernen Interieur resultiert ein ansprechendes Ambiente, in dem sich Mitarbeiter, Kunden und Besucher gerne aufhalten. Dass Gegenwart und Vergangenheit gut Hand in Hand gehen, zeigt sich anhand der Bildauswahl an den Wänden der modern gestalteten Räume. Die Fotos erinnern an alte Zeiten und zeigen markante Gebäude und Ansichten aus längst vergangenen Zeiten – etwa Bilder von früheren Gebäuden des Bank-Standorts wie der Sägemühle und dem Hotel Brücke. Es handelt sich um Vergrößerungen alter Postkarten von Riedlingen, aufgenommen in verschiedenen Epochen.

Aktuell befinden sich in den neuen, barrierefreien Räumlichkeiten auf einer Fläche von 260 Quadratmetern sechs Arbeitsplätze plus die der Auszubildenden. „Durch die modulare Bauweise sind theoretisch weitere Arbeitsplätze und Nutzungen möglich“, sagt Immobilienberater Walter Dreher. Wer die Räumlichkeiten durch den Haupteingang betritt, befindet sich zunächst in einem großzügigen Empfangs- und Wartebereich, in dem kurze Gespräche geführt werden können. Dahinter reihen sich drei moderne Beratungszimmer mit Großbildschirmen für diskrete Beratungen an; außerdem Büroräume und ein Teambüro. „Somit ist genug Platz, dass fünf Besprechungen gleichzeitig stattfinden können“, erläutert Bereichsleiter Klaus Bogenrieder. Ihre Pausen können die Mitarbeiter in der warmen Jahreszeit auf dem Balkon direkt am Flussufer verbringen. Kristina Schmidl