Ein Jahr „Weinwünsche“ Image 1

Ein Jahr „Weinwünsche“

Geschäftsinhaber Robert Wünsche freut sich auf das einjährige Bestehen. FOTOS: VINOTHEK WEINWÜNSCHE

In der Vinothek „Weinwünsche“ ist der Name gleich doppelt Programm: Inhaber Robert Wünsche lässt mitten in der Leutkircher Altstadt, tatsächlich Wünsche wahr werden - zumindest die der schmackhaften Art. Zum einjährigen Bestehen lädt er am Samstag, 23. Oktober, ab 10 Uhr auf ein Glas Prosecco ein. 
      

LEUTKIRCH - Seit einem Jahr gibt es in der Bachstraße 8, direkt neben dem Leutkircher Kino, eine Vinothek. „Wir lassen Weinwünsche wahr werden und das in Bioqualität“, verspricht Inhaber Robert Wünsche. Der leidenschaftliche Rebensaft-Liebhaber ist ausgebildeter Sommelier - und auch sonst kein Neuling im Fach: Schon zu Zeiten des Früchtehauses, das seine Eltern früher führten, war Wein ein wichtiger Teil. „Dass ich nun auf Bio-Wein setze, hat mit meiner Kindheit zu tun“, sagt Wünsche. Bereits von seinem Opa, der das Familiengeschäft im Jahr 1951 im Herzen von Leutkirch eröffnet hat, habe er sich inspirieren lassen.

Trotz langer Tradition hat das Geschäft mit früher nichts mehr gemein: Nach dem aufwendigen Umbau des historischen Gebäudes, (der übrigens ausschließlich mit regionalen Handwerkern stattgefunden hat), hat Wünsche seine Vinothek zu einem runden Konzept ausgearbeitet, das Besuchern einen Treffpunkt mit Erlebnischarakter bietet. „Wein ist etwas Besonderes. Gerade hier im Allgäu, wo die Bier groß geschrieben wird“, sagt Wünsche. „In der Regel brauche ich nicht lange, um jemanden davon zu überzeugen, dass Wein ein feiner Tropfen ist.“ Rund 1000 Bio-Weine lagern in seinem Keller; etwa 300 verschiedene Sorten finden Besucher bereits im Geschäft vor.

Genuss mit Ambiente

Weil auch das Ambiente zum Weingenuss gehört, hat der Inhaber seine Vinothek auch äußerlich durchdacht: Die natürlichen Materialien, das stimmige Farbkonzept und die Lichtatmosphäre zaubern eine angenehme Umgebung, in der sich „die besten Weine und Gäste wie zuhause fühlen“, beschreibt es Wünsche. Gemütliches Sitzen in den Fensternischen, geselliges Beisammen an großen Holztischen sollen zum Verweilen auf ein Glas Vino mit Antipasti, Kaffee oder zum Frückstück am Samstag einladen.

Gerne berät Wünsche seine Besucher zu exklusiven Bio-Weinen, Proseccos und Co, Spirituosen, Feinkost, leckeren Antipasti, bis hin zu individuellen Geschenkideen. „Es ist uns wichtig, dass unsere Gäste vom Alltagswein bis zum besonderen Tropfen alles, was das Herz begehrt, vorfinden“, sagt Wünsche. Neben dem vielfältigen Angebot an Bio-Weinen, spiegele sich der nachhaltige Gedanke bei „Weinwünsche“ auch im Alltag wider. So seien sämtliche eingesetzte Materialien recyle- oder wiederverwendbar. „Mit viel Liebe werden von unserem Team individuelle Geschenke erstellt“, freut sich Wünsche. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit, wo viele auf der Suche nach schönen Ideen sind, biete sich das an - deutschlandweit sei der Versand klimaneutral.

Weinproben und Events

Ein Highlight sind die Weinproben. „Alle Weinliebhaber und solche, die es werden wollen, erleben hier die Welt der Weine nochmal völlig neu“, gerät Wünsche selbst ins Schwärmen. Als Kenner erkläre er den Teilnehmern die Unterschiede im Detail. In der Regel finden die Weinproben m historischen Verkostungsraum im Separee statt. „Wir bieten Weine aus allen Ländern und auch edle Tropfen für besondere Anlässe. Dazu gibt es frische und leckere Antipasti, bei denen höchste Qualität, Regionalität und Frische an erster Stelle stehen, sagt Wünsche. Das Event ließe sich auch mit Feiern verbinden - egal, ob Geburtstag, Sektempfang, Junggesellenabschied, Sitzungen oder Firmenevents. (RED) 

Öffnungszeiten

Die Vinothek „Weinwünsche“ hat zu folgenden Zeiten geöffnet: Mo: 10 bis 12:30 Uhr; Do und Fr: 10 bis 12:30 Uhr sowie 16 - 23 Uhr; Sa: 10 bis 13:30 Uhr sowie 17:30 - 23 Uhr