Drei Wochen später gestartet – Trainer: ein Vorteil Image 1

Drei Wochen später gestartet – Trainer: ein Vorteil

Kann dieses Team die Handball-Landesliga-Staffel-4 rocken? (v. l.) stehend: Daniel Balan, Cheftrainer Thomas Potzinger, Patrick Engler, Betreuer Heinz Kaufmann, Alexander Kilian, Marc Kuttler, Torhüter David Bakos, Torhüter Patrick Maas, Torhüter Laines Schmid, Matthias Fuchs, Patrick Fritz, Marco Weisser, Lukas Luib, Co-Trainer Henrik Utoft, Jonas Dück, Fitnesstrainer Michael Traub. v.l.n.r. kniend: Tobias Lehleiter, Hannes Fischer, Marc Jung, Fabian Kohler. Auf dem Foto fehlen Jochen Schäfer, Sebastian Luib und Jonathan Bergner. FOTO: RACK

Nach einer pandemiebedingten gefühlten handballfreien Ewigkeit hofft der TSV Bad Saulgau auf einen guten Saisonstart und einen endlich wieder halbwegs normalen Saisonverlauf. Der neue Cheftrainer Thomas Potzinger ist gespannt auf das Leistungsvermögen seiner Mannschaft und auf die Stärke der weiteren Landesligateams. Am kommenden Samstag, 16. Oktober, steht nun in der Kronriedhalle das erste Heimspiel auf dem Programm.

BAD SAULGAU - Der TSV Bad Saulgau ist drei Wochen später als die meisten Liga-Gegner in die Saison gestartet. Trainer Potzinger sieht dies eher als Vorteil, da durch den späten Start im weiteren Verlauf der Saison keine längeren Spielpausen entstehen. Am Samstag, 16. Oktober steht nun um 18 Uhr in der Kronriedhalle das erste Heimspiel gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim an.

Keine Zuschauerbegrenzung in der Kronriedhalle

Die Stadtverwaltung genehmigte das umfangreiche Hygienekonzept des TSV. Es gilt die 3-G-Regel. Wer kommt, egal ob Spieler, Trainer, Verantwortlicher oder Zuschauer, muss seinen Impfnachweis zeigen, genesen oder getestet sein. In der Halle müssen Besucher einen Mund-Nasenschutz tragen, auch auf den Zuschauerplätzen. Dafür dürfen alle Plätze belegt werden. Der TSV zählt auf seine Fans und hofft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung. „Wir sind froh, endlich wieder vor unseren Fans spielen zu können, alle brennen darauf“, sagt Trainer Potzinger.

Externe Neuzugänge und Eigengewächse

Der TSV kann zwei externe Neuzugänge vermelden. Marc Kuttler, ein mehr als zwei Meter großer Rückraumspieler von der MTG Wangen, ist in Ostrach sesshaft geworden und zog es deshalb vor, für den TSV zu spielen. Des Weiteren trainiert seit einiger Zeit der 18-jährige Jonathan Bergner von der DJK SF Budenheim mit dem Team. Er absolviert zurzeit eine Ausbildung in Ertingen und hat als junger Akteur Doppelspielrecht.

Mit von der Partie sind außerdem Spieler aus der eigenen A-Jugend, die nach und nach in den Kader eingebaut werden sollen. Tobias Lehleiter, Marc Jung und Torhüter Laines Schmid, machten die Saisonvorbereitung bei der Ersten mit und absolvierten auch das ein und andere Vorbereitungsspiel. „Sie sind sehr fleißig und integrieren sich gut in das Mannschaftsgefüge" freut sich der Coach.

Trainer möchte noch kein Saisonziel ausgegeben

Wo die Mannschaft leistungsmäßig steht, kann und möchte der Trainer noch nicht sagen. Von den Vorbereitungsspielen auf den momentanen Leistungsstand zu schließen, ist nicht gut möglich, da der Kader sowohl beim Gegner als auch beim TSV selten vollzählig war. Es wurde viel experimentiert, auch bekamen die Jugendlichen stets längere Einsatzzeiten. Das Endergebnis spielte daher meist nur eine untergeordnete Rolle. Beim Kombinations- und Tempospiel gibt es jedoch noch Luft nach oben, war von den Verantwortlichen zu hören. „Nach ein paar Spielen werden wir sehen, wo wir stehen", hofft Potzinger. THOMAS LEHENHERR
  

Handball Spielplan Männer Landesliga Staffel 4

Samstag, 16. 10. 2021, 18.00 Uhr: TSV Bad Saulgau – SG Herbrechtingen/Bolheim
Samstag, 23. 10. 2021, 19.30 Uhr: TG Biberach – TSV Bad Saulgau
Samstag, 30. 10. 2021, 20.00 Uhr: BW Feldkirch – TSV Bad Saulgau
Samstag, 06. 11. 2021, 18.00 Uhr: TSV Bad Saulgau – TSG Söflingen 2
Sonntag, 14. 11. 2021, 15.45 Uhr: SG Lauterstein 2 – TSV Bad Saulgau
Samstag, 20. 11. 2021, 18.00 Uhr: TSV Bad Saulgau – MTG Wangen 2
Samstag, 27. 11. 2021, 20.30 Uhr: SG Hof/Hütt – TSV Bad Saulgau
Samstag, 11. 12. 2021, 20.15 Uhr: HSG Friedrichshafen-Fischbach – TSV Bad Saulgau
Samstag, 15. 01. 2022, 18.00 Uhr: TSV Bad Saulgau – HC Hohenems
Samstag, 12. 02. 2022, 20.00 Uhr: SG Herbrechtingen/Bolheim – TSV Bad Saulgau
Samstag, 19. 02. 2022, 18.00 Uhr: TSV Bad Saulgau – TG Biberach
Samstag, 05. 03. 2022, 18.00 Uhr: TSV Bad Saulgau – BW Feldkirch
Samstag, 12. 03. 20222, 17.30 Uhr: TSG Söflingen 2 – TSV Bad Saulgau
Samstag, 19. 03. 2022, 18.00 Uhr: TSV Bad Saulgau – SG Lauterstein 2
Samstag, 26. 03. 2022, 15.30 Uhr: MTG Wangen 2 – TSV Bad Saulgau
Samstag, 02. 04. 20200, 18.00 Uhr: TSV Bad Saulgau – SG Hof/Hütt