Kultur ab Herbst Image 1

Kultur ab Herbst

Von lustig bis spannend ist alles dabei

Christine Prayon dürfte dem ein oder anderen aus der Heute-Show bekannt sein. Foto: Archiv

Die beiden Aalener Abonnementreihen Theaterring und Kleinkunst-Treff können in der Spielzeit 2021/22 wieder mit einem unterhaltsamen Programm aufwarten.

AALEN – Wenn die Nächte unendlich lang werden, dann ist in ihnen viel Platz für Kultur. Der Theaterring und der Kleinkunst-Treff haben deshalb schon einiges geplant, das Kulturfans bis in den Mai kommenden Jahres bringt.

Der Theaterring präsentierte am Donnerstag, den 25. November, in der Stadthalle bereits die Musical-Oper Katharina Kepler, aufgeführt vom Theater Pforzheim unter der Leitung von Regisseur Hartmut Forche. Das Stück widmet sich der Mutter des Astronomen Johanns Kepler, die in Leonberg der Hexerei angeklagt wurde.

Mode Funk KG

Astrid Lindgrens letztes großes Werk ist Ronja Räubertochter. Am Sonntag, den 19. Dezember, wird es als Familienmusical in der Stadthalle gezeigt. Weiter geht es dann im nächsten Jahr am Mittwoch, 26. Januar, mit Felix Krull – Bekenntnisse eines Hochstaplers nach dem Roman von Thomas Mann. Das Theater der Stadt Aalen zeigt dieses Schauspiel mit Diana Wolf und Julia Sylvester in den Hauptrollen.

Tags darauf gibt es hierzu eine Schulvorstellung. In einer Komödie befasst sich das Landestheater Schwaben mit dem Klimawandel. Es darf gelacht und geweint werden in Natur, am Donnerstag, den 17. Februar. Spannend wird es dann am Mittwoch, den 16. März, in der Stadthalle: Das Berliner Kriminaltheater spielt den Psychothriller 23 von Sebastian Fitzek.

Christine Neubauer, Christine Urspruch und Moritz Bäckerling sind die Protagonisten der Theatergastspiele Fürth, die in der Boulevardkomödie Celine am Mittwoch, den 27. April, ihr schauspielerisches Können zeigen.

Beim Spielplan des Kleinkunst-Treffs demonstriert der Kabarettist Martin Fromme am Donnerstag, den 18. November, wie politisch unkorrekt vermeintlich vorhandene Tabus im Leben von Behinderten und Nicht-Behinderten komödiantisch auf die Schippe genommen werden können. Vorweihnachtliche Stimmung kommt dann am Donnerstag, den 16. Dezember, in der Stadthalle auf, wenn die a-Capella-Band On-Air ein paar der schönsten Weihnachtslieder mit Pop-Klassikern und modernen X-Mas-Songs mischt, neu arrangiert und zum Teil sehr frei interpretiert. Kaberettistin Christine Prayon, bekannt als Birte Schneider aus der Heute-Show, kommt am Sonntag, den 13. März mit ihrem Programm „Abschiedstour“ nach Aalen in die Stadthalle.

Mindestens genauso lustig wird es dann am Donnerstag, den 19. Mai, wenn Christoph Sonntag „Die zweite Halbzeit“ anpfeift und damit Zukunftsfans und Nostalgiker gleichermaßen unterhält.

Karten für Einzelveranstaltungen des Kleinkunst-Treffs und des Theaterrings sind über www.reservix.de erhältlich. STEPHAN AUGAT