Citymanagerin Verena Kiedaisch Image 1

Ellwangen: Citymanagerin Verena Kiedaisch über Geschenke unter dem Christbaum



Geschenke einpacken ist meine Leidenschaft

Für mich ist Weihnachten eines der schönsten Feste im Jahr. Da die Adventszeit normalerweise wegen laufender Aktionen im Stadtmarketing und Vorbereitungen für den Kalten Markt kaum Zeit für Muße und Besinnung lässt, gibt es für mich zwei ganz besondere Auszeiten vom Alltag, welche die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage sind: Der Weihnachtsbaum und die Weihnachtsgeschenke.

Einen Weihnachtsbaum in den eigenen vier Wänden gibt es bei uns erst seit einigen Jahren. Der Kauf des Christbaums ist an sich schon ein Highlight und wird von uns richtig zelebriert. Dasselbe gilt fürs geliebte Schmücken. Über die Jahre habe ich immer wieder besondere Kugeln, tolle, originelle oder unikaten Christbaumschmuck gefunden, dazu noch ein paar schöne alte geerbte Dekorationen. Gemeinsam mit engen Freunden und ihren Kindern wird dann der Baum geschmückt – bei einem leckeren Getränk, Gebäck und Musik. Unser Baum ist bunt, jedes Jahr ein bisschen anders und verzaubert uns bis ins Neue Jahr. Ich mache gerne Geschenke und natürlich auch zu Weihnachten. Dabei habe ich zuerst jede Menge Freude daran, für jede und jeden das passende Geschenk zu finden - hier bietet Ellwangen mit seinen Einzelhandelsgeschäften für mich eine tolle Auswahl. So an die 30 Päckchen für Familie und Freunde kommen alljährlich zusammen.

Citymanagerin Verena Kiedaisch Image 3

Fast unser ganzes Wohnzimmer wird belagert mit verschiedenem Geschenkpapier, Bändchen, Schleifen, Anhängern, Farben, Heißklebepistole und anderem Bastelmaterial – Chaos pur. Da schließe ich mich dann bei Weihnachtsmusik oder den ganzen Klassikern im Fernsehen für zwei Tage ein und versuche passend zum Inhalt und zum Beschenkten eine außergewöhnliche Verpackung zu gestalten.

Und obwohl ich nicht wirklich handwerklich begabt bin und Basteln überhaupt nicht zu meinen Leidenschaften gehört – auf das Einpacken der Geschenke freue ich mich immer. Damit beginnt „mein“ Weihnachten.