H.-D. SCHUNK GmbH & Co. Spanntechnik KG: Viele Wege führen nach Mengen Image 1

H.-D. SCHUNK GmbH & Co. Spanntechnik KG: Viele Wege führen nach Mengen


Der Standort Mengen gilt in puncto Innovationskraft und Effizienz als Vorzeigemodell und wurde erst 2020 um 12 000 Quadratmeter erweitert.

Ob Automobilindustrie, Aerospace oder Medizintechnik: Überall wo es um hocheffiziente Fertigungsprozesse geht, genießt SCHUNK weltweit exzellentes Ansehen. An seinem Kompetenzzentrum für Drehtechnik und stationäre Spannsysteme in Mengen hat der Weltmarktführer in die Zukunft investiert und sucht noch Mitarbeitende.

MENGEN - Wo die Ablach in die Donau mündet, schlägt das Herz von SCHUNK in Mengen. Der weltweit führende Ausrüster von Robotern und Fertigungsanlagen mit Hauptsitz in Lauffen am Neckar, betreibt rund um den Globus 34 eigene Ländergesellschaften sowie neun Werke. Der Standort Mengen gilt in puncto Innovationskraft und Effizienz als Vorzeigemodell und wurde erst 2020 um 12 000 Quadratmeter erweitert. Das neue Areal umfasst eine Produktionshalle, ein Forschungs- und Entwicklungszentrum, Büros, Kommunikationszonen, Tagungsräume und Kreativbereiche sowie Labore und Versuchseinrichtungen.

H.-D. Schunk GmbH & Co. Spanntechnik KG

In Menschen investieren „Wir investieren in Gebäude und Technologie, vor allem aber investieren wir in Menschen, denn deren Know-how entscheidet letztlich über die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens“, sagt Geschäftsführer Markus Kleiner. Derzeit werden vor allem CNC-Fachkräfte, Ingenieure und Techniker in den Bereichen Vertrieb, Service, Qualitätssicherung sowie Fertigungsplanung gesucht. Doch auch motivierte Quereinsteiger, beispielsweise in der Montage, sind gefragt.

Zieht man die Zahlen zu Rate, dürften sich Mitarbeitende bei SCHUNK sehr wohlfühlen – und das schon sehr lange. Allein in diesem Jahr gibt es unter der Belegschaft 44 Jubilare, die zusammengenommen 680 Jahre bei SCHUNK sind, ein Mitarbeiter darunter schon allein seit 50 Jahren.

Die Attraktivität SCHUNKs als Arbeitgeber mag auch an den Werten liegen, die das 1945 gegründete Familienunternehmen verkörpert. Besonders für jüngere Menschen dürfte die innovative Ausrichtung des Unternehmens, gerade am Standort Mengen, sehr interessant sein. Die schlägt sich nicht nur in den Produkten nieder, sondern auch in den Arbeitsbedingungen.

Nachhaltiger arbeiten

„Sowohl in den Büros als auch in der Fertigung legen wir großen Wert auf optimale Arbeitsbedingungen, denn sie sind die Grundlage, um SCHUNK dauerhaft einen Platz im Spitzenfeld des weltweiten Maschinenbaus zu sichern“, so Kleiner. Die Fertigungs- und Bürogebäude in Mengen sind nach neuesten energetischen Standards gebaut, verfügen über eine spezielle Beleuchtung, Wärmerückgewinnungssysteme und Photovoltaikanlagen.

Einzigartiges Standing

Die Aufträge dürften in Mengen auch zukünftig nicht ausgehen – hat SCHUNK doch ein einzigartiges Standing in der Branche. Damit das so bleibt, will SCHUNK seine führende Position in der Spanntechnik weiter ausbauen, den Mitarbeitenden eine sichere Perspektive bieten und den Standort Mengen weiter stärken. PR