Erinnerungen Image 1

Abschiedsseite: Erinnerungen an Weingartens Oberbürgermeister Markus Ewald

Das Kreativteam Maike Kreutz, Raphaela Wichert, Alexander Geiger und Sabine Weisel (v.li.) Foto: Rosa Laner

Im Herbst gab Weingartens Oberbürgermeister Markus Ewald bekannt, dass er aus gesundheitlichen Gründen, auf Anraten seiner Ärzte, seine Amtszeit nicht wie geplant bis Ende 2024 ausfüllen, sondern bereits Ende Januar 2022 sein Mandat niederlegen wird. Er sitzt seit seinem schweren Verkehrsunfall im Rollstuhl. Seit 2008 war Markus Ewald mit Herzblut und Leidenschaft Oberbürgermeister der Stadt Weingarten.

Tox Pressotechnik

Für die Gestaltung dieser Abschiedsseiten befragte Rosa Laner einige Menschen, die Markus Ewald während seiner Amtszeit begleitet haben:

„An welches gemeinsame Ereignis mit Herrn Ewald denken Sie gerne zurück?“

AIDA EUROPE GmbH

Bei der Umsetzung der Idee stand das „Kreativteam“ rund um Bürgermeister Alexander Geiger mit Rat und Tat zur Seite – die persönliche Assistentin von Markus Ewald, Maike Kreutz, die Assistentin des Bürgermeisters Raphaela Wichert sowie Pressesprecherin und Abteilungsleitung Sabine Weisel.

Die Fotos auf diesen Seiten: Privat, SZ-Archiv, Stadt Weingarten

Gemeinsame Begebenheiten mit Markus Ewald als OB der unmittelbar an Baienfurt angrenzenden Großen Kreisstadt Weingarten gab es natürlich sehr viele; dienstlich und privat. Und immer waren diese Begebenheiten sehr konstruktiv und positiv mit erfolgreichen Ergebnissen; dafür einen ganz herzlichen und bleibenden Dank. Ganz besonders schätze ich auch seine Gratulation zu meiner zurückliegenden Wiederwahl gleich am Wahlabend. Als kompetenter Kollege in vertrauensvoller Zusammenarbeit wird er mir sehr fehlen. In Freundschaft werden wir ganz bestimmt weiterhin verbunden bleiben, und das ist noch viel wichtiger. Markus ist in unserer Gemeinde Baienfurt weiterhin immer sehr willkommen; ganz privat und als OB a.D. Günter A. Binder

Erst kürzlich beim Essen in der Kultur Bar wurde mir einmal mehr klar, was für ein empathischer und nahbarer Mensch Markus Ewald doch ist. Sein einfühlsamer Charakter macht ihn zu etwas ganz Besonderem! Simone Rürup

Ein ganz besonderes Ereignis mit Markus Ewald? Da gibt es etliche, denn als Kommunal-Nachbarn haben wir häufig dieselben Themen gehabt. Als außergewöhnlich ausgleichenden, vermittelnden Pol habe ich ihn jedoch so richtig im Gemeindeverwaltungsverband schätzen gelernt. Privat sind wir mit Markus und seinem Mann freundschaftlich verbunden – wie man an dem Foto unschwer erkennen kann. Und das wird auch so bleiben. Insofern ist es für mich kein großer Abschied, zu dem ich nun wortreich lobhudeln müsste. Dass Markus meinen größten Respekt hat, das weiß er ohnehin. Manuela Hugger

Ich denke gerne an jedes Gespräch mit ihm zurück. Er ist ein Mensch, dem man gerne zuhört und der für seine Ideen begeistern kann. So auch bei unserem Gremium „Fachgruppe Innenstadt“. Das Bild wurde Ende 2018 im Anschluss an die Sitzung aufgenommen. Manuela Wirth

Als gleichgeschlechtliche Menschen sich endlich verpartnern und heiraten durften, hat Markus Ewald beide amtlichen Zeremonien 2014/18 im Rokokosaal vom Schlößle abgehalten. Seine Festreden waren sehr liebenswert, nachdenklich und getragen von einer verständnissvollen Kameradschaft. Dass er aufgrund des schweren Unfalls und dessen gesundheitlichen Folgen sein Amt aufgeben muss, bedauern wir sehr. Eine Freude ist es, dass er und sein Mann in Weingarten wohnen bleiben. Jürgen Hohl

Die städtischen Schulleitungen denken sehr gerne an die traditionellen Abendessen mit dem Oberbürgermeister zurück. Wir trafen uns einmal jährlich außerhalb dienstlicher Zwänge und konnten so ganz offen auch über Alltägliches reden. Herr Ewald zeigte sich dabei immer sehr interessiert und war ein angenehmer und unterhaltsamer Gesprächspartner. Frank-Ulrich Widmaier (Geschäftsführender Rektor der Weingartener Schulen)

Jedes Semester hat Oberbürgermeister Markus Ewald die neuen internationalen Studierenden persönlich zu sich ins Rathaus eingeladen, nicht um uns einen Vortrag zu halten, sondern um mit uns zu reden, offen und interessiert. Er hat sich stark für die Integration der Studentinnen und Studenten in Weingarten eingesetzt. Nayan Kadam (studiert International Business Management an der RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten)

Als ehrenamtlicher Vertreter von OB Ewald habe ich natürlich viele Erinnerungen an Herrn Ewald. Besonders eindrücklich sind die gemeinsamen Sitzungen im Zusammenhang mit dem Krankenhaus 14 Nothelfer. Wenn ich eine davon hervorheben sollte, ist es eine Sitzung mit Vertretern der Klinik Friedrichshafen, als es darum ging, sicherzustellen, dass eine klinische Versorgung in Weingarten weiterhin möglich sein sollte, was uns auch zugesichert wurde. Alfred Schick

Unvergessen bleiben die Rathausstürme am Gumpigen Donnerstag. Unsere Begegnungen waren immer geprägt von einem gegenseitigen Verständnis und - wie es sich für die Fasnet gehört - einer ordentlichen Portion Humor. Herr Ewald hat es mir leicht gemacht, mit ihm ins Gespräch zu kommen, denn ihm ist es stets wichtig, auf Augenhöhe zu kommunizieren. Er wollte von mir als Mensch wahrgenommen werden und nicht ausschließlich als Oberbürgermeister der Stadt Weingarten. Susanne Frankenhauser

Plätzlerball 2016: Uwe Stürmer als „rasender Reporter für Weingarten im Blick – TV vor Ort“. - Ich schätze Markus Ewald als OB und auch als Mensch sehr. Es hat immer Spaß gemacht, ihn zu treffen, und er hat auch immer Spaß verstanden. Ich wünsche ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute! Uwe Stürmer, Polizeipräsident

Unvergessen bleiben - unter anderem - die Narrenverbrüderungen. Und die vielen schönen Begegnungen unter Freunden. DANKE MARKUS! Und alles Gute! OB Daniel Rapp

Ein sehr schöner und bewegender Moment für mich war die Ehrung 2013, als ich von Herrn Ewald die Bürgermedaille bekommen habe. Auch in guter Erinnerung: 2015 hat der Jugendgemeinderat einen Sponsorenlauf im Stadtgarten organisiert. Was Herrn Ewald besonders auszeichnet: Er ist nie abgehoben und sucht stets und gerne das Gespräch mit allen Menschen. Iris Herzogenrath

Wir hatten 2008, mitten im OB Wahlkampf, Herrn Ewald zu uns in die Danziger Straße 7 eingeladen, um mit ihm über seine Ideen und Konzepte zu sprechen. Dabei ist uns sofort aufgefallen, dass seine Offenheit, seine Klugheit und seine Fähigkeit, Dinge aktiv anzupacken, viel mit Unternehmertum zu tun haben. Also wir haben uns gleich verstanden. Nach dem Wahlsieg führte ihn dann sein Weg unmittelbar zu unserem Fußball-Event, der GRIESHABER EM Arena, wo er sich vor Publikum für unsere Unterstützung bedankte. Das hatte nicht nur mir sehr imponiert. Ich denke gerne an die tolle Zusammenarbeit und vielen Begegnungen mit Markus Ewald zurück und wünsche ihm nur das Allerbeste für seinen weiteren Lebensweg. Das Foto entstand 2018 anlässlich der Feierlichkeiten zum 70. Geburtstag von Heinrich Grieshaber in Lindau. Gabriele Grieshaber

Lieber Herr Oberbürgermeister Ewald, lieber Markus, herzlichen Dank für schöne gemeinsame zwölf Jahre, die geprägt waren von einer vertrauensvollen, intensiven, immer ideenreichen und gleichermaßen erfolgreichen Zusammenarbeit für die Menschen mit und ohne Behinderung in Weingarten. Die Grundsteinlegung für das Kinderhaus Wirbelwind war dabei ein wichtiger Ausgangspunkt für viele weitere inklusive Ideen, Schritte und Projekte für Weingarten und ganz Oberschwaben, um ein selbstverständliches, alltägliches bürgerliches Miteinander in einem Gemeinwesen mit gelebter Vielfalt zu ermöglichen und weiterzuentwickeln. Darauf darfst Du stolz sein und ich sage ganz herzlich Dankeschön dafür. Dr. Ulrich Raichle, Vorstandsvorsitzender der Stiftung KBZO im Ruhestand

Als OB Markus Ewald sein Amt antrat, wechselte ich gerade von der Hochschule zur IHK in Weingarten. Seitdem kreuzten sich unsere Wege häufig, wir lernten uns kennen und schätzen. Er trug dazu bei, dass ich mich heute ehrenamtlich im Verwaltungsrat der gemeinnützigen IWO engagiere. Sein gewinnendes Wesen hat mich immer beeindruckt und ich wünsche ihm alles erdenklich Gute! Peter Jany

Das Foto mit Mathilde Cart Grandjean wurde beim Weihnachtsmarkt 2019 im Rössle aufgenommen. Die Treffen mit Herrn Ewald anlässlich des Weihnachtsmarktes waren vor allem ein Highlight für mich, weil er auch so gerne unsere Freunde aus Bron getroffen hat. Seine tiefe Verbundenheit zu unserer französischen Partnerstadt und zu Frankreich war hier immer deutlich spürbar. Ute Bauer, Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten

Natürlich habe ich mit Markus Ewald viele Begegnungen, Sitzungen und Gespräche als Sportverbandsvorsitzender, als 1. Vorsitzender des TV Weingarten, als Organisator von Sportveranstaltungen gehabt und erleben dürfen. Aber auch im privatem Bereich haben wir uns gerne gesehen. Wir waren über viele Jahre ein gutes Team ! Die Aufnahme stammt vom Nordic Walkathon 2013. Rolf Wilhelm

Ich denke sehr gerne an die Eröffnung der „Tüftelei“, ein Werkstattprojekt für Kinder, zurück. Markus Ewald war von der Idee, den Schuppen am Integrationszentrum entsprechend umzubauen, sofort begeistert. Die Leit-Idee „einfach machen“ habe ich in vielerlei Hinsicht als sehr bereichernd bei ihm erlebt. Seine offene Haltung und seine Verbindlichkeit haben die Arbeit sehr bereichert. Angelika Hipp-Streicher

Es war jedes Jahr schön, am Ende des Festzuges mit Markus zusammen in der Kutsche durch die Straßen von Weingarten zu fahren und hierbei ein paar persönliche Worte zu wechseln. Rolf Steinhauser

An die Mantua-Bürgerreise 2009 erinnere ich mich sehr gerne. Wir erlebten ein paar Tage mit vielen eindrucksvollen Begegnungen. Rosa Laner