Lebenshilfe eröffnet SOMO RadWerk in Spaichingen Image 1

Lebenshilfe eröffnet SOMO RadWerk in Spaichingen

(v. l.) Sascha Michels, Georg Kawutschke, Jörg Eich, Dirk Grossmann und Viktor Heffel (mitte) eröffnen am Freitag das SOMO RadWerk in Spaichingen. FOTOS: LEBENSHILFE TUTTLINGEN

Die Lebenshilfe Tuttlingen eröffnet am Freitag am Standort Spaichingen das SOMO-RadWerk. Neben dem Verkauf von Neufahrrädern, Zubehör und Ersatzteilen bietet der neue Fahrradladen in der Hauptstraße 43 auch professionellen Service wie Technik- und Sicherheitsüberprüfungen sowie Fahrradinspektionen und Reparaturen aller Art.


Eröffnungsangebot: 10 Prozent Rabatt


SPAICHINGEN - „Seitdem wir die Außenbeschriftungen angebracht haben und ersichtlich wurde, dass es in der Stadt bald ein neues Fahrradgeschäft gibt, bekommen wir sehr viel Zuspruch aus der Bevölkerung“, freut sich Cyra Scharnberger. Sie ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der Lebenshilfe des Landkreises Tuttlingen, die am Freitag den Fahrradladen in Spaichingen eröffnet.

SOMO - Steht für soziale Mobilität – deshalb verfolgt das Konzept des Somo-RadWerks insbesondere das Ziel, Menschen mit Beeinträchtigungen zu fördern, indem sie vor Ort Arbeitsfelder wie Kundenbetreuung, Reparatur, Verkauf und Lager erproben können. „Unser Auftrag bei der Lebenshilfe ist es, Menschen mit Beeinträchtigungen im Alltag sowie im Berufsleben, durch Angebote wie dem bereits bestehenden Wohnheim in Spaichingen und nun auch dem neuen Fahrradladen, zu unterstützen und zu begleiten“, so Cyra Scharnberger weiter. Vermittelt werden die potenziellen Mitarbeiter über den Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe in Tuttlingen. Dort können sich Menschen mit Beeinträchtigungen durch Berufsorientierungs- und Vorbereitungsangebote qualifizieren, um anschließend eine Anstellung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt oder eine feste Tätigkeit im Arbeitsbereich der Lebenshilfe ausüben zu können. „Für den Fahrradladen haben wir schon viele Anfragen bekommen und freuen uns, dass wir bereits zur Eröffnung Unterstützung von drei Praktikanten erhalten“, sagt Jörg Eich, der die Leitung des SOMO-RadWerks in Spaichingen übernehmen wird. Vervollständigt wird das Team durch drei Fachkräfte, die sich neben dem Verkauf und der Beratung vor allem um Reparaturen und Inspektionen der Fahrräder kümmern werden. „Die Arbeiten werden in der Fahrradwerkstatt von geschulten Mitarbeitern ausgeführt. Dort prüfen sie die Räder z. B. auf mögliche Sicherheitsmängel und übernehmen Wartungs- und Reparaturarbeiten.“

Das Sortiment des Ladens verfügt über eine große Auswahl an Zubehör und Ersatzteilen sowie einem vielseitigen Sortiment an hochwertigen Rädern der Marken Feldmeier, Ideal, Batavus und Greens. Neben Mountainbikes, Citybikes, Trekkingrädern, Kinderrädern uvm. finden sich auf etwa 150 m2 Fläche auch Pedelecs und E-Bikes, die sich schon lange am Markt als beliebte Alternativen zum Auto bewährt haben. „Unser erster Kunde war Spaichingens Bürgermeister Markus Hugger“, freut sich Jörg Eich. „Aber auch unabhängig davon sind wir von der Stadt Spaichingen mit offenen Armen in Empfang genommen worden und freuen uns sehr, wenn es, nach vielen Wochen Vorbereitung, nun endlich am Freitag losgeht.“ Am Eröffnungstag können Interessierte ab 16 Uhr bei Erfrischungsgetränken und einem Stehimbiss das Geschäft mitsamt dem Personal, Angebot und Service kennenlernen. „Außerdem gewähren wir unseren ersten Kunden in der Eröffnungswoche beim Kauf eines neuen Fahrrads zehn Prozent Rabatt.“ Vibe    

Eröffnung

Am 16. Juli ab 16 Uhr eröffnet die Lebenshilfe das SOMO RadWerk in der Hauptstraße 43 in 78549 Spaichingen.

Tel.: 0 7424 960 60 80
E-Mail: info@somo-radwerk.de
www.somo-radwerk.de