Lernlücken schließen Image 1

Lernlücken schließen


Studien zeigen, wie massiv sich die Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche ausgewirkt hat. Gerade in den Kernfächern Mathematik, Deutsch und in den Fremdsprachen kommt es nun darauf an, Lernrückstände abzubauen.

TROSSINGEN - Mit Erfahrung, Kompetenz und bewährtem Konzept hilft die Pädagogische Schüler-Förderung Trossingen schulbegleitend dabei, neuen Lernstoff zu verstehen und Lücken zu schließen. Das geschieht in Kleingruppen von maximal vier Schülern oder im Einzelunterricht. Bereits im vergangenen Jahr wurde in Schutzmaßnahmen investiert, sodass der größtmögliche Gesundheitsschutz gewährleistet ist. Alle Unterrichtsräume sind mit Schutzscheiben aus Plexiglas ausgestattet. Zudem wird stets auf den Mindestabstand geachtet es besteht weiterhin Maskenpflicht.

Seit 25 Jahren bietet die Pädagogische Schüler-Förderung in Trossingen Nachhilfe- und Förderunterricht für Schüler aller Schularten und Klassen an. Bewährt hat sich auch die gute Zusammenarbeit mit Landratsamt und Jobcenter im Rahmen des Programms „Bildung und Teilhabe“, bei dem es darum geht, Kindern und Jugendlichen aus anspruchsberechtigten Familien Förderunterricht zukommen zu lassen.

Interessierte Eltern und Schüler können sich unverbindlich beraten lassen im Schulbüro von Montag bis Freitag zwischen 14 und 17 Uhr in der Hauptstr. 61 (Gebäude Mode-Messner) in Trossingen oder telefonisch unter 07425-21117. Weitere Kontaktmöglichkeiten: psf-trossingen@t-online.de; www.psf-nachhilfe.de. PM


Wissens-Check


Wechselunterricht, Homeschooling, Wissenslücken – die Corona-Pandemie verlangt den Kindern eine Menge ab. Lernrückstände sollten durch gezielte Nachhilfe aufgeholt werden.


TUTTLINGEN - Laut Bundesbildungsministerin Anja Karliczek haben bis zu 25 Prozent aller Schüler substanzielle Lernrückstände, die durch gezielte Nachhilfe aufgeholt werden sollen. Im Sommerkurs der Schülerhilfe Tuttlingen können diese Wissenslücken geschlossen werden, um den Anschluss an das neue Schuljahr nicht zu verpassen.

„Mit unserem Sommerkurs zu vergünstigten Konditionen verbessern die Schüler in nur zehn Unterrichtsstunden in einer Woche ihr Wissen, ohne auf die Ferien verzichten zu müssen“, sagt Sigi Bühler von der Schülerhilfe.

Ein fachspezifischer Wissens-Check ermittelt vor Beginn der Nachhilfe den aktuellen Wissensstand der Schüler. So kann im Nachhilfeunterricht vor Ort oder online der verlorene Lernstoff gezielt wiederholt werden. Das sorgt für eine nachhaltige Notenverbesserung. Nähere Informationen: https://www.schuelerhilfe.de/kurse/ferienkurse/ PM