Ellwangen wieder wie gewohnt genießen Image 1

Ellwangen wieder wie gewohnt genießen

Das Leben wieder in gewohntem Rahmen genießen zu dürfen, darauf warten viele Menschen. Ellwangen hat dazu immer die entsprechenden Einfälle, wie auf dem Bild beim Handwerkermarkt, wo die Besucher unter Palmen genießen durften. FOTOS: HAFI

Die Corona-Zahlen sinken und die Inhaber der Ellwanger Fachgeschäfte sowie die Gastronomen dürfen aufatmen. Die Inzidenzwerte lassen wieder Freiheiten zu, wie sie uns wegen der Pandemie lange versagt waren.

ELLWANGEN - „Ellwangen im Sommer genießen“ lautet das Motto von Einzelhändlern, Gastronomen, der Stadt und Pro Ellwangen, Kunden sowie Gäste sind herzlich willkommen, dieses besondere Flair wieder zu genießen.

Alle Geschäfte und Gastronomen sind sich einig wenn sie sagen: „Wir freuen uns sehr, dass nach vielen Monaten wieder Stadtleben und Stadterleben möglich ist. Endlich! Unter dem Motto „Ellwangen im Sommer genießen“ werden alle zum Leute treffen, essen gehen, shoppen gehen und die Stadt erleben, eingeladen.

Ellwangen im Sommer Genießen

Das alles unter einen Hut zu packen, das gelingt Ellwangen in bestem Maße, denn auf der einen Seite gibt es ein bezauberndes und historisches Stadtbild, das seinesgleichen sucht. Auf der anderen Seite sind da schmucke Häuser, in denen sich Fachgeschäfte und Gastronomen angesiedelt haben, die wahrlich aus dem Vollen schöpfen können.

Individualität wird hier großgeschrieben. Zudem zählt Ellwangen zu den kundenfreundlichsten Städten Deutschlands, was die Studie eines unabhängigen Instituts belegt. Und Ellwangen ist in einigen Branchen sogar unter den Top 100 in Deutschland. Hier gilt es Stade Optik, Juwelier Hunke und Hörgeräte Stertz zu erwähnen.

Das nächste Pfund, mit dem die Stadt wuchern kann, ist die bekannt gute Gastronomie mit vielen nationalen und internationalen Speisen und Getränken. Das alles ist verpackt in kurze Wege, auf denen man entspannt und ohne Stress und Hektik diese Attraktivitäten miteinander verbinden kann.

Kleinere Aktionen geplant

Wir dürfen nicht vergessen, dass wir all dieses Flair bis Anfang 2020 so erleben durften, ohne dass wir uns über irgendwelche Dinge Gedanken machen mussten. Die Coronapandemie hat uns gezeigt, in welchem „Luxus“ wir gelebt haben. Jetzt, nach rund eineinhalb Jahren, haben wir gelernt das wertzuschätzen. Momentan sind wir noch mit leicht angezogener Handbremse unterwegs. Geht es aber mit den sinkenden Inzidenzzahlen so weiter, können wir in der Stadt wieder Feste feiern, wenn auch am Anfang nur klein beginnend. Geplant, soweit man schon planen kann, so Citymanagerin Verena Kiedaisch, sind kleinere Aktionen wie die Minimärkte an Freitagen und Samstagen, Musik in der Innenstadt oder auf dem Wochenmarkt auf dem Marktplatz. „Alles andere wird sich geben“, sagt sie.

Aktuelle Coronazahlen

22,8 lautet die aktuelle SiebenTage-Inzidenz für den Ostalbkreis. Dieser Inzidenzwert wurde vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg bestätigt. Der Ostalbkreis verzeichnet derzeit rund 220 Coronafälle, das entspricht neun weniger als am Vortag. Auch die Impfungen schreiten voran. Bereits 136 780 Personen haben die erste Corona-Schutzimpfung erhalten. 62 536 sind vollständig geimpft. In Ellwangen sind derzeit zwölf Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Alle Daten und Zahlen meldete das Landratsamt Ostalbkreis am Donnerstag, 10. Juni.

Wichtige Info’s

Alles rund um die schöne Stadt Ellwangen und den Tourismus gibt’s in der neuen Touristinformation am Fuchseck im Herzen der Stadt oder im Internet unter www.ellwangen-tourismus.de oder unter www.ellwangens-beste-Seiten.de.

Zur Info: Ältere Geschenkgutscheine auf Papier, welche älter sind als vier Jahre, können noch bis zum 30. Juni diesen Jahres eingelöst werden. Jüngere Papiergutscheine können auch später noch eingelöst werden. HAFI