Alles läuft für diese zwei Image 1

Alles läuft für diese zwei

Wie junge Mitarbeiter bei PAKO in Langenargen „ihr Ding“ gefunden haben

Haben den Durchblick, damit alles läuft: Geselle Francesc Corell Montes (links), Azubi Florian Nickodemus (Mitte) und Chef Alexander Böhm (rechts) von PAKO Fotos: PR

Dass Rohre jeder Größe und Kanäle jeder Art Abwasser zuverlässig entsorgen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit – aber nur solange, bis sie einmal verstopft sind. Heute sorgt ein hoch spezialisierter Beruf dafür, dass diese wichtige Infrastruktur intakt, dicht und sauber bleibt. Zwei, die diesen Beruf erlernt haben, können mehr davon erzählen.

Francesc „Franc“ Corell Montes ist seit drei Jahren ausgelernte Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice. 2015 hat der gebürtige Spanier seine Ausbildung bei PAKO Rohr- und Kanaltechnik in Langenargen begonnen.

Durch ein EU-Förderprojekt kam Franc vom Mittelmeer ans Schwabenmeer. „Als es um die Auswahl der möglichen Handwerksberufe im Projekt ging, haben meine spanischen Mitschüler bei Rohr- und Kanalreinigung nur „Uf!“ (spanisch für: Igitt) gerufen“, grinst der Geselle.

Abwechslungsreiche Arbeitstage und viel Wertschätzung

Ihm war aber sofort klar, dass sich hier die Chance auf einen absolut krisensicheren Beruf bot. Er informierte sich im Internet und fand schnell heraus, wie vielfältig und technisch anspruchsvoll die Arbeitsgebiete sind. Neben der eingesetzten Fahrzeug- und Kameratechnik reizen ihn die besonders kniffligen Fälle, bei denen logisches Denken und Präzision nötig sind – z. B. bei Altbausanierungen. Fehlen hier Leitungspläne, ist sein detektivisches Können gefordert, um den genauen Verlauf der Rohre und Kanäle zu ermitteln. Das macht übrigens dem derzeitigen Azubi bei PAKO, Florian Nickodemus, ebenso viel Spaß wie das tolle Teamklima bei PAKO und der Kundenkontakt: „Jeder Kunde freut sich, wenn wir sein Problem lösen – und das freut dann wieder mich“, berichtet Florian.

Praktikanten und Azubis willkommen

Diese erfreulichen Erfahrungen wünscht Geschäftsführer Alexander Böhm noch viel mehr jungen Menschen im 13-köpfigen Familienbetrieb PAKO. „Wer bei uns ein Schnupper- oder Schulpraktikum machen möchte oder sich für eine Ausbildung im nächsten Jahr interessiert – einfach anrufen oder eine Mail schreiben!“

www.pako-rohrreinigung.de