Ein neues Dorfzentrum für Ingerkingen

Ein neues Dorfzentrum für Ingerkingen

 

Biberach
Ein neues Dorfzentrum für Ingerkingen

Das 3-geschossige Wohn- und Geschäftshaus in der Ortsmitte von Ingerkingen bietet elf Wohneinheiten. Alle Wohnungen sind bereits verkauft und bezogen. FOTOS: OH

29.07.2021

Die Dorfmitte von Ingerkingen bekommt ein neues Gesicht: Der Bauträger ACTIV-Immobilien aus Schemmerhofen hat in der Ortsmitte ein Wohn- und Geschäftshaus errichtet. Gleichzeitig wurde auch der Dorfplatz neu gestaltet, er ist ebenfalls schon fertiggestellt.

INGERKINGEN - Im Frühjahr 2020 war Spatenstich für die neue Ortsmitte in Ingerkingen. Nach dem Richtfest im September sind die Hochbauarbeiten am neuen Ingerkinger Dorfplatz nun abgeschlossen. Laut Mario Glaser, Bürgermeister von Schemmerhofen, ist vor allem die Einbindung in den Ortskern wichtig, sowie die Durchgängigkeit durch den Standort zur Kirche und zur Kindertagesstätte: „Wir haben das Maximale herausgeholt“, sagt Glaser.

Schon im vergangenen Jahr hat ACTIV-Immobilien das barrierefreie dreigeschossige Wohn- und Geschäftshaus mit elf Wohneinheiten gebaut. Das Gebäude wurde in einzelgewerklicher Vergabe von regionalen Handwerksbetrieben erstellt. Tobias Hini, verantwortlich für den Vertrieb Wohnungsbau der ACTIV-Group, erklärt: „Fertigstellung war im April 2021. Alle elf Wohneinheiten sind mittlerweile verkauft und bezogen, die meisten sind Eigennutzer.“

Für das Erdgeschoss werde derzeit noch ein Mieter für eine gastronomische Einheit mit Bäckerei mit Café gesucht, die etwa 100 Quadratmeter umfasse, erklärt Hini: „Hierfür gibt es einen aussichtsreichen Interessenten, der neben Backwaren auch Pizza und mediterrane Gerichte anbieten möchte.“

Ein neues Dorfzentrum für Ingerkingen-2
Auch in der Tiefgarage direkt unter dem Gebäude können die Bewohner bequem parken.
Ein neues Dorfzentrum für Ingerkingen-3
Alle Wohneinheiten sind barrierefrei erreichbar und eingerichtet.
Ein neues Dorfzentrum für Ingerkingen-4

Im Zuge des Neubaus wurde auch ein zentraler Dorfplatz mit Mitteln aus dem Entwicklungsprogramm „Ländlicher Raum“ angelegt. Dabei wurde auch die Bushaltestelle barrierefrei umgebaut sowie das Buswartehäuschen und die Fahrradabstellplätze in das Zentrum integriert. Im Herbst wird dann mit der Bepflanzung des neuen Dorfplatzes begonnen. (red/mf)

Aus dem Verlag

Verlagsinhalt

In der Regel geht der Winterschlussverkauf in Deutschland am letzten Montag im Januar los. Der Winter Sale 2023 begnn also entsprechend aller Vorraussicht nach – und dies...

Verlagsinhalt

Warum lohnt es sich den Beruf der Erzieherin und des Erziehers zu ergreifen? Die Wertschätzung in der Gesellschaft ist gewachsen wie die Bezahlung gestiegen ist. Zudem is...

Verlagsinhalt

Das von klassizistischen Bauten geprägte Baden-Baden ist so elegant wie seine Spielbank: grün wie der Roulettetisch, glamourös wie die Kronleuchter im Florentiner Saal, s...

Verlagsinhalt

Die Verwurzelung der Bank mit der Region zum Ausdruck zu bringen, sei ein großes Ziel bei der Namensgebung und Gestaltung der Beratungszimmer im ersten Stock gewesen.