Was verbirgt sich hinter den Gebäuden? Image 1

Was verbirgt sich hinter den Gebäuden?

Der Mathis Bau ist fertig: Aber was verbirgt sich hinter den Mauern?

Fotos: Architekturbüro Kortner, Café Heimatliebe, Larissa Rusche

Die zwei Mehrfamilienhäuser mit jeweils elf Wohnungen verteilen sich auf drei Vollgeschosse und ein zurückgesetztes Dochgeschoss. Die Häuser sind bewusst nord-südlich ausgerichtet: So können die Bewohnerinnen und Bewohner im Sommer die großzügigen Balkone und Terrassen im Sonnenlicht genießen. Die Putzfasse wurde mit zierenden Holzelementen modern und stilsicher aufgelockert.

Im Wohn- und Gewerbehaus mit dem Tagescafe im Erdgeschoss, gibt es noch drei Wohnungen im Ober- und Dachgeschoss. Ebenfalls befindet sich ein Büro im Dachgeschoss. Das Objekt mit Satteldach und Klinker-Riemchen-Fasse wirkt ebenfalls modern und zeitgemäß.

Was verbirgt sich hinter den Gebäuden? Image 3

Insgesamt sind so 25 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten entstanden. Die Wohnungen (2-Zimmer, 3-Zimmer und 4-Zimmer) bieten mit ca. 50 bis 120 Quadratmetern Wohnfläche für alle Bedürfnisse genügend Platz, um sich rundherum wohl zu fühlen. Teilweise sind die Wohnungen sogar barrierefrei.

Alle drei Gebäude sind über eine großzügige Tiefgarage miteinander verbunden, die 30 Stellplätze für PKW bietet. Für den Komfort verfügen alle Häuser über einen Aufzug.

Die bivalente Heizungsanlage des Komplexes besteht aus einer mit Strom betriebenen Luf t-Wasser-Wärmepumpe, um die Fußbodenheizung zu nutzen. Die Brauchwassererwärmung wird mit einer modernen und sparsamen Gas-Brennwert-Therme sichergestellt. Im Sommer sorgen dezentrale Lüftungsanlagen in allen Räumen für ein angenehmes Klima.