Liebherr: Chancen in der High-Tech-Branche Image 1

Liebherr: Chancen in der High-Tech-Branche


Auf der digitalen Ausbildungsmesse „future4you“ können sich Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrkräfte am 30. April 2021 online über aktuelle Ausbildungsmöglichkeiten an den Liebherr-Standorten in Bad Schussenried, Biberach und Ochsenhausen informieren. Neben Live-Vorträgen, Vorstellungen von Studiengängen und Ausbildungsangeboten gibt es 1:1-Gespräche per Video-Call und Chat – dort stellen sich Ausbilder, Studierende und Azubis den Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Firmengruppe Liebherr gehört in der Region zu den größten und traditionsreichsten Ausbildern und ist stets auf der Suche nach Talenten, die ihre Kompetenz und ihre Begeisterung in dem familiengeführten Unternehmen einbringen. Auch für das bevorstehende Ausbildungsjahr 2021 setzt Liebherr auf die Nachwuchsförderung im eigenen Unternehmen und freut sich auf zahlreiche Bewerbungen – sowohl für technische als auch für kaufmännische Berufe.

Liebherr bietet Ausbildungsplätze mit besten Perspektiven – von der klassischen Berufsausbildung bis hin zum Dualen Studium. Ganz gleich wo die individuellen Stärken liegen, bei Liebherr haben junge Menschen die Chance, von Anfang an die entscheidenden Weichen für ihre berufliche Zukunft zu stellen. Dabei stehen über die gesamte Zeit qualifizierte Ausbilder und Mentoren zur Seite und unterstützen beim Einstieg in das Berufsleben ebenso wie bei der Planung der nächsten Karriereschritte.

Liebherr

VERZAHNUNG VON THEORIE UND PRAXIS

Von besonders hohem Stellenwert ist die Verzahnung von theoretischem Wissen und dem praktischen Know-How: Das in der Theorie erlernte Wissen kann direkt im Arbeitsalltag angewandt und damit dauerhaft gefestigt werden.

Während der kaufmännischen Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden bei Liebherr viele Abteilungen: Vom Einkauf, über die Lagerwirtschaft, das Rechnungswesen, das Marketing bis hin zum Vertrieb – hier sammeln sie wertvolles Wissen und praktische Erfahrungen.

Im Rahmen der technischen Ausbildung werden breitgefächerte Grundkenntnisse vermittelt. Der Einsatz modernster Technik in den Ausbildungszentren und ein hoher Praxisbezug sind dabei selbstverständlich, um das Fachwissen für den jeweiligen Beruf zu vermitteln.

Zusätzliche innerbetriebliche Seminare und Teamtrainings bereiten die Auszubildenden auf die Herausforderungen und Aufgaben des späteren Berufslebens vor.

Als starker Partner für die Nachwuchskräfte von Morgen setzt die Firmengruppe Liebherr auch in Zukunft auf die klassische Berufsausbildung im eigenen Unternehmen. Durch eine bedarfsgerechte Planung kann der Nachwuchs an Fachkräften bereits heute sichergestellt werden und dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden.

BERUFSINFORMATIONSTAGE FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

Grundsätzlich bietet Liebherr neben der Teilnahme an der Ausbildungsmesse „future4you“ auch eigene Berufsinformationstage an. Wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, können sich Schülerinnen und Schüler im Sommer 2021 vor Ort über Ausbildungsberufe und Duale Studiengänge informieren sowie praktische Tipps für die Bewerbung erhalten.