Kühne Piloten in fliegenden Kisten

Der Sport- und Segelfliegerclub Bad Waldsee-Reute e.V. lädt am letzten Ferienwochenende wieder zu seinen Flugtagen ein. Die Gäste der Fliegerkameraden dürfen sich dabei auf ein abwechslungsreiches Wochenende freuen.
   
Kühne Piloten in fliegenden Kisten Image 2
Kühne Piloten in fliegenden Kisten Image 3
BAD WALDSEE / REUTE – Start des diesjährigen Flugtages in Reute ist am Samstag, 7. September um 12 Uhr, mit den Modellflugvorführungen. Die Zuschauer können spektakuläre Modellflugszenen erleben. Hier stehen die Modellflieger, was das Können anbelangt, den Großen in nichts nach. Denn am Steuer eines Flug-Modells zu stehen erfordert höchste Konzentration.

Faszination Fliegen

Bei den Flugtagen in Reute gibt es tolle Vorführungen. FOTOS: VERANSTALTER
Bei den Flugtagen in Reute gibt es tolle Vorführungen.
FOTOS: VERANSTALTER
Am Sonntag, 8. September, startet das Fest bereits um 11 Uhr. Neben Flugvorführungen, Kunstflügen, Fallschirmspringen und Modellflügen, haben sich die Piloten der Sportund Segelflieger auch viel Neues einfallen lassen. So soll den Gästen die Faszination Fliegen noch etwas nähergebracht werden. Es werden nicht nur Rundflüge angeboten, sondern auch virtuelle 3D-Flüge in einer Motormaschine. Dafür haben die Besucher die Möglichkeit, in ein Cockpit einzusteigen und virtuell, mit Hilfe einer Brille, abzuheben. Dazu werden Fragen rund um das Flugzeug sowie das Fliegen an sich beantwortet.
   
Kühne Piloten in fliegenden Kisten Image 4
Kühne Piloten in fliegenden Kisten Image 5
Für die Wagemutigen stehen auch die vereinseigenen Flugzeuge sowie Segelflugzeuge für Rundflüge zur Verfügung. So ist es nicht nur für den Zuschauer am Boden interessant, wie ein Segelflugzeug ohne eigenen Motor in die Luft kommt, sondern auch für Passagiere, die die oberschwäbische Landschaft einmal von oben entdecken möchten. An beiden Tagen wird das Publikum von den Mitgliedern des SSC bestens bewirtet. Am Sonntag gibt es den weithin bekannten Krustenbraten mit selbstgemachtem Kartoffelsalat der Reuter Landfrauen. Ein Tässchen Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen rundet den Besuch des Flugplatzfestes ab.

Spektakuläre Fuchsjagd

Auch in diesem Jahr steht der besondere Publikumsmagnet, die sogenannte „Fuchsjagd“, auf dem Programm. Dabei handelt es sich aber nicht um das weidmännische Stellen eines Wildtiers, sondern vielmehr um eine Vorführung der besonderen Art. So bejagen mehrere Modellflugzeuge den „Fuchs“, ein Modellflugzeug mit langem Faden. Nicht selten unter Einsatz des Materials müssen die Jäger dem Fuchs den Faden abjagen. red/sta
   

90 Jahre Flugtag Bad Waldsee

Die Premiere des Bad Waldseer Flugtages fand am Sonntag, 7. Juli 1929 anlässlich des Seefestes statt. Ort des Geschehens war das Fluggelände im fürstlichen Gutshof Hopfenweiler. Zwischen 5000 und 6000 Besucher waren gekommen, um die Kunststücke der Piloten am Himmel über Bad Waldsee zu verfolgen. In den Pausen sorgten am Boden Musikkapellen für Unterhaltung.
Datenschutz