KRUK kann nun noch spezifischer auf die Vielfalt der Kundenwerkzeuge eingehen Image 1

KRUK kann nun noch spezifischer auf die Vielfalt der Kundenwerkzeuge eingehen

Thomas Schwarz und Karl Josef Kruk stehen vor der CNC-gesteuerten Schleifmaschine für Stahlsägeblätter. FOTOS: OH

Für jede spezielle Arbeit hatte Kruk einen kleinen Personalstamm von Fachleuten und Experten zur Hand.

Fortlaufend investierte Kruk in neueste und moderne Schleifautomaten. „Nur mit den besten Maschinen kann ich eine hervorragende Qualität erzielen", begründet Kruk sein Vorgehen.

Manz GmbH innovation in stahl

2011 trat Thomas Schwarz in die neu gegründete „KRUK Schleiftechnik GbR“ als Teilhaber ein. Mit großer Motivation eignete sich Schwarz in kürzester Zeit ein sehr gut fundiertes Fachwissen an. Das Unternehmen konnte nun noch flexibler und spezifischer die Vielfalt der Kundenwerkzeuge bearbeiten.

2016 gab Kruk seinen Firmenanteil an Schwarz ab, der das Unternehmen „KRUK Schleiftechnik“ als Inhaber mit Erfolg weiterführt.

Kruk steht dem Unternehmen zeitlich reduziert mit Rat und Tat weiterhin zur Seite. „Das Firmenjubiläum ist eine gute Gelegenheit, mich bei all meinen Kunden herzlichst für die langjährige und angenehme Zusammenarbeit zu bedanken. Gleichzeitig wünsche ich Thomas Schwarz weiterhin viel Erfolg bei seinen Geschäften!", sagt Kruk mit einem herzlichen Lächeln.