Neuer Kindergarten eröffnet Image 1

Neuer Kindergarten eröffnet


Verteilt auf zwei Etagen des Torhauses findet der Kindergarten auf insgesamt 700 Quadratmetern Platz. Die Räume wurden mit einem besonderen Farbkonzept gestaltet, das den Kindern bei der Orientierung hilft. FOTOS: TUTTLINGER WOHNBAU

Der neue Kindergarten im Torhaus in Tuttlingen hat seinen Betrieb aufgenommen. In drei Gruppen werden dort – vorausgesetzt, die aktuellen Corona-Regeln lassen es zu – bis zu 55 Kinder betreut.

TUTTLINGEN - Der Kindergarten entstand in Kooperation mit der Tuttlinger Wohnbau. Das heißt konkret: Die Wohnbau errichtete die Räumlichkeiten nach den Vorgaben der Stadt, die diese dann dauerhaft mietet. Auch für die Unterhaltung der Räumlichkeiten ist die Wohnbau verantwortlich. Den Betrieb des Kindergartens dagegen übernimmt die Stadt Tuttlingen.
   

Die Wohnbau Tuttlinger Wohnbau GmbH

Verteilt auf zwei Etagen des Torhauses findet der Kindergarten auf insgesamt 700 Quadratmetern Platz. Die Räume wurden mit einem besonderen Farbkonzept gestaltet, das den Kindern bei der Orientierung hilft. Auch gibt es in jeder Etage eine Mitmachküche sowie eine Personalküche. Dazu kommen die 840 Quadratmeter großen Außenanlagen. Hier wurden spielerische Elemente mit der Geländemodulation vermischt, so dass auch im Außenbereich für alle Altersgruppen Geräte und Lernvariationen vorhanden sind.

Der neue dreigruppige Kindergarten deckt zunächst den Bedarf von Thiergarten ab und wird aber auch Platz für die Kinder bieten, die einmal im künftigen Baugebiet Thiergarten West groß werden.

Möglich sind alle gängigen Betreuungsformen – also die klassische Regelgruppe, Ganztagsgruppen und Gruppen mit verlängerten Öffnungszeiten, außerdem gibt es Gruppen für Kinder unter und über drei Jahre. Neun Erzieherinnen unter der Leitung von Carla Bügel dürfen nun täglich die Einrichtung mit Leben füllen und die Kinder im Kindergartenalltag begleiten.

Mit Horst Riess, Geschäftsführer der Tuttlinger Wohnbau, haben wir zusätzlich ein kleines Interview geführt.