Laupheimer Dürnach-Hexen: Ein närrisches Vergnügen

Laupheimer Dürnach-Hexen: Ein närrisches Vergnügen

Am Samstag, 21. Januar, große Kinderfasnet in die Herrenmahdhalle von 13.30 bis 17 Uhr

Biberach
Laupheimer Dürnach-Hexen: Ein närrisches Vergnügen

Bei der Kinderfasnet der Dürnach-Hexen können Mäschkerle sich austoben. ARCHIV-FOTO: : TOBIAS KESTEIN/ CHIARA RUF

18.01.2023

Die fünfte Jahreszeit hat bereits begonnen. Alle Fasnetsvereine freuen sich darauf, nach zweijähriger Abstinenz wieder durchstarten zu können.

LAUPHEIM - Veranstaltungen können wieder ohne Beschränkungen durchgeführt werden Das freut auch die Laupheimer Dürnach-Hexen, die am Sams tag, 21. Januar, zur großen Kinderfasnet in die Herrenmahdhalle einladen. Von 13.30 bis 17 Uhr können sich die kleinen Mäschkerle mit ihren Familien in der Halle tummeln.

,,Nach zwei Jahren Pandemie freuen wir uns darauf, alle Kinder und ihre Familien herzlich willkommen zu heißen", sagt Thomas Schaich, der Vorsitzende des Vereines. ,,Schon bei den vergangenen Kinderfasnets-Veranstaltungen hatten die Kinder eine große Freude und Spaß daran, uns zu besuchen."

Er hofft, dass es auch in diesem Jahr so sein wird. „Wir wünschen uns einen erlebnisreichen Tag mit viel Spannung Spaß und Spiel. Natürlich ist es uns auch wichtig, dass die die Kinder und ihre Familien uns als Hexen und unsere Kultur wahrnehmen und uns kennen lernen."

Dass auch die anderen Narrenzünfte und deren Narrensamen es gar nicht erwarten können, sich wieder unters Volk zu mischen, ist an der großen Anzahl der auftretenden Kindergruppen zu sehen. Alle 30 Minuten wird eine Vorführung auf der sechs auf zehn Meter großen Bühne stattfinden. So werden etwa die Lachentrapper Dornstadt mit einer Kindergarde und die Hilmahexa Dornstadt mit einem Kindertanz zur Unterhaltung der Gäste beitragen.

Ebenso gibt es eine Aufführung der Kinder der Weißenhorner Schelmenschinder. Zu den Gästen gehören auch die Cheerleader Baustetten und die Showtanzgruppe Baltringen. Mit gleich drei Gruppen wird die Tanzschule ,,Passion Move" aus Laupheim vor Ort sein. Also ist viel geboten und der Nachmittag wird sicher nicht langweilig.

Für weitere Abwechslung ist mit verschiedenen Spielstationen gesorgt. Dort finden etwa Dosenwerfen und Eierlauf statt oder die Kinder können sich fantasievoll schminken oder lustige Fotos von sich machen lassen. Eine Malecke und eine Buttonmaschine runden das vielseitige Angebot ab. Ihr Glück versuchen können die Besucher, ob groß oder klein, bei einer Tombola mit attraktiven Preisen.

Und damit bei den ganzen Aktivitäten auch niemand Hunger und Durst leiden muss, werden verschiedene Getränke sowie Kaffee und Kuchen für die Gäste angeboten. Zudem sorgt ein Imbisswagen für die Verpflegung mit Burgern oder Pommes Frites. son

Aus dem Verlag

Verlagsinhalt

Der Übergang von der Schule in die Arbeitswelt stellt für junge Menschen eine besondere Herausforderung dar. Nach einem Jahrzehnt Schule verlassen sie dieses geschützte U...

Verlagsinhalt

Jacqueline Dörflinger ist bei der Sparkasse Ulm für die Ausbildung und Personalentwicklungsprozesse zuständig. Die Arbeit mit Bewerbungen gehört für sie regelmäßig dazu....

Verlagsinhalt

Welche Hilfestellungen und Möglichkeiten gibt es, damit man für sich den richtigen Studiengang findet?

Verlagsinhalt

Katrin Meyer, Berufsberaterin bei der Agentur für Arbeit Ulm liefert eine Übersicht und die Unterschiede der verschiedenen dualen Studienmöglichkeiten.