Erster Bauabschnitt ist fertig Image 1

Erster Bauabschnitt ist fertig

Links sind einige Hügel der Dirt-Bike-Starecke zu erkennen, rechts ist der Basketball-Platz zu sehen, der im zweiten Bauabschnitt saniert werden soll. FOTO: ANITA EHLERT

Der neue Jugendtreff auf der Erlebniswiese in Trossingen soll zentrale Anlaufstelle der Trossinger Jugend sein. Wichtig war den Heranwachsenden eine Dirt-Bike-Strecke auf der Außenanlage.

TROSSINGEN – In den vergangenen Jahren ist im Trossinger Gemeinderat intensiv über eine Neuausrichtung der städtischen Jugendarbeit gesprochen worden. Es fehlte eine zentrale Anlaufstelle für junge Trossinger. Auch die Räumlichkeiten des Stadtjugendreferats waren eher provisorischer Natur. Deshalb wurde ein Konzept erarbeitet, nachdem die Erlebniswiese das neue Zentrum der Trossinger Jugendarbeit darstellen soll.


Planungsbüro Westhauser
TAG Engineering GmbH & Co. KG

Zu diesem Zweck wurde dort auch ein Gebäude errichtet, in dem die Mitarbeiter des Stadtjugendreferats in direktem Kontakt mit den Jugendlichen auf der Erlebniswiese arbeiten und Präsenz zeigen können.

Im neuen Jugendtreff-Gebäude, einem u-förmigen, simplen Flachbau, sind auf einer Fläche von 185 Quadratmetern Verwaltungsräume für das Stadtjugendreferat, Jugendräume mit Freizeitangeboten für die Jugendlichen wie Billardtisch und Playstation sowie eine Küche und Toilettentrakte entstanden.

Auf dem Außengelände der Erlebniswiese wurde im ersten von drei Bauabschnitten für 77.000 Euro eine neue Radstrecke, eine sogenannte Dirt-Line, angelegt. Diese Dirtbike-Strecke war von Beginn an eng verbunden mit der Idee der neuen Erlebniswiese. Denn insbesondere dafür hatte sich im Vorfeld eine sehr engagierte Gruppe Jugendlicher stark gemacht.

In einem zweiten Bauabschnitt sollen weitere Radstrecken und ein Spielplatz entstehen. Die bisherigen Anlagen wie Skatepark und Basketball-Platz werden in der zweiten Baustufe erneuert. Die dritte Baustufe umfasst eine Pump-Track-Anlage und weitere Bepflanzung.

Der neue Jugendtreff ist ein simpler Flachbau auf 185 Quadratmetern, unter bunten Sonnensegeln gibt es Platz zum gemütlichen Beisammensitzen FOTOS: ANITA EHLERT
Der neue Jugendtreff ist ein simpler Flachbau auf 185 Quadratmetern, unter bunten Sonnensegeln gibt es Platz zum gemütlichen Beisammensitzen FOTOS: ANITA EHLERT

Für den Ausbau der Erlebniswiese bekommt die Stadt Trossingen mehr Fördergeld, als erwartet. 999 000 Euro schießt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau für städtebauliche Erneuerungen zu. Das sind 77 000 Euro mehr, als die Stadtverwaltung in ihren Haushaltsplanungen erhofft hatte.