Eine lebendige Jobbörse Image 1

Eine lebendige Jobbörse

Zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher finden auf der Jobs for Future in den Messehallen in Villingen-Schwenningen vielfältige Informationen rund um die Themen Bildung und Beruf. Foto: SWA

Deutsche Bundesbank Eurosystem

Wie finde ich passende Stellen in der Region? Welche Firmen suchen Mitarbeiter und was sind die Bewerbungsvoraussetzungen? Mit welcher Weiterbildung habe ich die besten Aufstiegschancen? Antworten gibts auf der Jobs for Future.

VILLINGEN-SCHWENNINGEN - Topaktuelle Stellenangebote oder passgenaue Fortbildungen, interessante Ausbildungs- und Studienplätze sowie Praktika: Auf der Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung, Studium geben rund 200 Aussteller Einblick in die Berufe-Welt und informieren über individuelle Wege für die eigene Karriere.


23. bis 25. September täglich von 9 bis 17 Uhr


Fachkräfte finden neue Jobs oder holen sich Anregungen für eine berufliche Veränderung. Die Messe ist Anlaufstelle alle, die spannende berufliche Heausforderungen suchen. Sie ist der ideale Ort zum Netzwerken. Ein detailliertes Hygienekonzept wird an die zum Zeitpunkt der Messe behördlich vorgeschriebenen Regeln angepasst. Dieses Hygienekonzept stellt sicher, dass sich Anbieter und Interessierte unbesorgt und in entspannter Atmosphäre treffen können.

Da sich Berufsbilder ständig wandeln, ist es wichtig, bei den Unternehmen zu klären, welche Aufgaben im Alltag zu bewältigen sind oder welche Voraussetzungen und Qualifikationen erwartet werden. Das lässt sich im persönlichen Gespräch herausfinden. „Wir sehen, dass der Beratungsbedarf besonders jetzt nach Corona sehr hoch ist. Unternehmen sind verstärkt auf Fachkräftesuche“, sagt Michela Crispo, Leiterin des Welcome Centers.

Auch die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg wird einen Messestand haben. Dort gibt es Informationen zu den Dualen Studiengängen Bachelor of Laws - Rentenversicherung sowie Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik, aber auch zur Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte.

Die Deutsche Bundesbank bietet Ausbildungen zum Kaufmann für Büromanagement und im Mittleren Bankdienst (Geldbearbeitung) an. Auf der Jobs for Future informiert sie aber auch über die Dualen Studiengänge, die sie anbietet.

Das Schwarzwald-Baar-Klinikum spricht an seinem Messestand unter anderem über die Ausbildung zum Pflegefachmann oder zum Medizinischen Fachangestellten sowie über das Duale Studium Hebammenwissenschaft. Die Ausbildung in pflegerischen und medizinischen Berufen sowie im Verwaltungs- und Wirtschaftsbereich bietet eine große Vielzahl an Chancen und Möglichkeiten.

Aesculap erklärt: „Beim Studium Plus kann man zwei Abschlüsse erreichen. In den ersten beiden Jahren absolvieren die Studierenden eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Der Unterricht läuft in Berufs- und Hochschule. Im letzten Abschnitt konzentrieren sich die Studenten auf das Studium und verbringen das Praxissemester sowie die vorlesungsfreie Zeit bei Aesculap, um Projekte in der Produktionssteuerung oder im Bereich Forschung & Entwicklung zu bearbeiten.“ Mehr dazu können Interessierte am Messestand auf der Jobs for Future erfragen.

Über die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker oder zum Mechatroniker kann man sich bei Kunststoff Christel informieren. PM