Hygienekonzept Image 1

Hygienekonzept bei der Bau- und Immobilienmesse in Aalen

 

Der 3G-Nachwesis ist für alle Besucher erforderlich. FOTO: OH

Die Bau- und Immobilienmesse findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung statt. Folgende Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind auf dem Gelände einzuhalten.

AALEN - Um Besucher sowie Aussteller bestmöglich zu schützen ist folgender Plan zu Hygiene- und Schutzmaßnahmen erarbeitet worden.

3G-Nachweis: Um die Messe besuchen zu dürfen ist ein 3G-Nachweis erforderlich. Wird die Warnstufe erreicht, gilt für Ungeimpfte nur ein PCR-Test. Bei der Alarmstufe dürfen sie die Messe nicht besuchen.

Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes sowie das Einhalten des Mindestabstandes ist auf dem gesamten Gelände Pflicht. Es werden ausreichend Spender mit Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.

Personenbegrenzung: Jeder Besucher bekommt am Eingang eine Marke, die er beim Verlassen der Messe wieder abgibt. So wird vermieden, dass sich zu viele Besucher auf dem Gelände befinden.

Datenerhebung: Jeder wird am Eingang registriert, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können. Zu den Daten zählen der Name, der Wohnort, die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie die Dauer des Aufenthalts.

Weitere Informationen unter: www.mattfeldt-saenger.de/Hygienekonzept-BW.