Statement Landrat Dr. Heiko Schmid Image 1

Statement Landrat Dr. Heiko Schmid

Ihr Dr. Heiko Schmid Landrat

Let´s GO – eine sehr gute Bezeichnung für eine Ausbildungsbeilage. Let´s go und auf geht´s mit einer Ausbildung in einen neuen Lebensabschnitt. Auch ich habe nach meinem Abitur zunächst eine Ausbildung absolviert, bevor ich mit dem Studium begann. Eine Ausbildung ist eine sehr gute Basis für den anschließenden beruflichen Werdegang – egal in welche Richtung der weitere Weg geht. Gerade in dieser durchaus schwierigen Zeit, die coronabedingt von vielen Unsicherheiten geprägt ist, macht es Sinn, nach der Schule mit einer Ausbildung zu beginnen. Die Unternehmen, Handwerks- und Handelsbetriebe und die Dienstleister im Landkreis Biberach bieten dazu die besten Voraussetzungen. Die beruflichen Schulen in der Trägerschaft des Landkreises tun ihr Übriges dazu. Der Landkreis Biberach ist ein wirtschaftsstarker und äußerst lebenswerter Landkreis und soll es auch künftig sein. Dazu können wir alle unseren Beitrag leisten. Wir sind bestens aufgestellt. Also, „let´s go“ und mit einer Ausbildung den ersten Schritt für eine gute berufliche Zukunft legen...

Netze BW

Ausbildung im Landkreis Biberach


Im Landkreis Biberach investieren laut Angaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm derzeit 350 Ausbildungsbetriebe in die duale Ausbildung in IHK-Berufen. Sie bilden insgesamt über 2.200 Auszubildende in unterschiedlichen Berufen und über die verschiedenen Lehrjahre hinweg aus.

Patrizia Grün, Abteilungsleiterin Ausbildung der IHK Ulm, ist überzeugt: „Trotz aller Unsicherheiten bietet eine duale Ausbildung jungen Menschen hervorragende Perspektiven und die Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen ist unverändert hoch. Die Entscheidung für eine Ausbildung ist nach wie vor die richtige.“ Sie fügt hinzu: „Die Unternehmen suchen weiterhin Auszubildende – trotz Corona. In vielen IHK-Berufen gibt es gute Perspektiven, auch für Absolventinnen und Absolventen mit Haupt- oder Realschulabschluss.“ Es sind noch zwei Monate bis zum Ausbildungsstart im August 2021. Derzeit sind in der IHK-Lehrstellenbörse noch über 110 freie Ausbildungsplätze für einen Ausbildungsstart in 2021 im Landkreis Biberach gemeldet. Für den Ausbildungsstart 2022 stehen auch bereits 66 offene Lehrstellen zur Verfügung. Es sind damit sehr gute Aussichten für all diejenigen, die derzeit noch einen Ausbildungsplatz suchen!

Gesucht sind noch Bewerber insbesondere für folgende Ausbildungsberufe:
• Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandelsmanagement
• Kaufmann/-frau im Einzelhandel
• Fachkraft für Lagerlogistik
• Elektroniker/-in und Mechatroniker/-in

Nichts dabei, was euch anspricht? Kein Thema: Auch in den folgenden Berufen werden noch derzeit Azubis im Landkreis für 2021/2022 gesucht:
• Bauzeichner/Bauzeichnerin
• Technische/-r Systemplaner/-in (Stahl- und Metallbautechnik)
• Straßenbauer/-in
• Baugeräteführer/-in
• Kaufmann/-frau für Büromanagement
• Immobilienkaufmann/-frau
• Medientechnologe/-in in Druck
• Mediengestalter/-in in Digital und Print
• Fachinformatiker/-in