Besuche Idverpackt in Mühlheim und komme ohne Müll heim! Image 1

Besuche Idverpackt in Mühlheim und komme ohne Müll heim!

Obwohl der Umbau noch nicht komplett abgeschlossen ist, kann man die Wohlfühl-Atmosphäre im Idverpackt schon deutlich erkennen. Foto: SCH

Bio, regional und unverpackt: Mit diesem Konzept eröffnet Martin Keller am Freitag, 17. September, ein neues Geschäft in den Räumen der ehemaligen Metzgerei Betzler in Mühlheim. Der Name ist dabei Programm, denn Idverpackt ist nichts anderes als Unverpackt auf schwäbisch.

MÜHLHEIM – Der 52-Jährige ist als Inhaber einer IT-Firma wohl nicht der Stereotyp eines Unverpackt-Laden-Betreibers. Dennoch sind ihm Themen wie Nachhaltigkeit und Regionalität wichtig. „Es kann nicht das Ziel sein, dass die Schwarzwurst im Discounter nur zwei Euro kostet“, findet er. Berichte über Fleischskandale, Klimawandel, Missstände in der Tierhaltung, Insektensterben, Plastik in den Meeren und die Probleme der Landwirte, die zu schlecht für ihre Arbeit entlohnt werden - das alles habe ihn zum Nachdenken angeregt.
   

Dipl.-Ing.(FH) Gerd Hohner

Nachdem Keller das Gebäude, in dem sich die ehemalige Metzgerei befand, gekauft hatte, stand für ihn fest: „Die Infrastruktur in Mühlheim soll auch etwas bekommen.“ Das leerstehende Ladengeschäft zu Wohnraum umzubauen sei deshalb nicht in Frage gekommen. In der Wohnung, die über der Ladenfäche im ersten Obergeschoss liegt, lebt mittlerweile eine Familie mit vier Kindern.

Während der Corona-Krise waren die Aussichten schlecht, einen Mieter für das Ladengeschäft zu finden. „Also war klar, dass ich selbst etwas machen will“, erzählt Keller. Damit nahm die Idee Fahrt auf.

Um sich weiter zu informieren, kontaktierte er verschiedene Unverpackt-Läden in der Umgebung, darunter Meßkirch und Überlingen, und tauschte sich mit den Betreibern über ihre Konzepte aus. Keller weiß deshalb auch, dass es nicht immer leicht ist, ein solches Unverpackt-Geschäft zu etablieren und zu halten.

Zwar gebe es mittlerweile ein größeres Bewusstsein für Themen wie Nachhaltigkeit, Regionalität und Umweltschutz. Trotzdem seien Kunden nach wie vor preissensibel. Deshalb hat Keller seinen Laden mit mehreren Standbeinen möglichst stabil aufgestellt.

Neben dem klassischen Unverpackt-Sortiment - darunter verschiedene trockene Lebensmittel wie Nudeln, Hülsenfrüchte, Mehl oder Nüsse zum selbst abfüllen, Pflegeprodukte und Putzmittel - sollen auch eine Bäckerei und ein kleines Café mit Wintergarten in die ehemalige Metzgerei einziehen. „Mit diesem Mix muss man dann irgendwie schauen, dass sich der Laden im Gesamtpaket trägt“, sagt er.

Keller ist zuversichtlich, dass dieses Konzept in Mühlheim eine Zukunft haben kann. Denn das „Städtle“ hat aus seiner Sicht Potenzial: Aktuell seien viele Wohnungen im Bau, auch das Boardinghouse, das derzeit entsteht, könnte in Zukunft weitere Menschen nach Mühlheim locken. „Es ist ja schön, dass die Stadt gerade wirklich gepflegt wird“, findet Keller.

Gleichzeitig gebe es im Moment zwar Restaurants, aber keinen Treffpunkt, wie zum Beispiel ein Café. Das sei auch deshalb schade, weil im Sommer viele Touristen auf dem Fahrrad vorbeikommen. Und: In Sachen Nahversorgung fehle eine zentrale Einkaufsmöglichkeit. „Das Ziel war, etwas Neues zu schaffen und die Grundversorgung im Städtle abzudecken“, erklärt er.



„Probier’s mol idverpackt“, schlägt Martin Keller den Mühlheimern vor.
   


Es ist nicht das erste Projekt, mit dem sich der gebürtige Mühlheimer – ein echtes „Städtlekind“, wie er sagt – für die Infrastruktur in Mühlheim einsetzt. Im März hat er die Postfiliale ins Erdgeschoss seines IT-Unternehmens Kel-Tech aufgenommen. Dessen Gebäude befindet sich, wie auch Kellers Geburtshaus, in direkter Nachbarschaft der ehemaligen Metzgerei.

Dank umfangreicher Umbaumaßnahmen stimmt im Idverpackt auch die Wohlfühl-Atmosphäre – sowohl im Wintergarten mit fast komplett verglasten Wänden, als auch auf der Terrasse unter den drei Jahrzehntealten Linden. Insgesamt gibt es im Tagescafé innen und außen zehn Tische mit 40 Sitzplätzen.
  

Infos & Kontakt

Weitere Informationen zum Unverpackt-Konzept und zum Sortiment, das im Idverpackt angeboten wird, gibt es auf der Webseite:
https://idverpackt.de

Idverpackt
Inh. Martin Keller
Bergstraße 18
78570 Mühlheim an der Donau
(07463) 20 636 36
info@idverpackt.de