Schwester Veronika Mätzler Image 1

Stationäres Hospiz Sankt Anna in Ellwangen: Weihnachten mit Schwester Veronika Mätzler


An Weihnachten kommt Oma aus Griechenland

Mein eindrücklichstes Weihnachtserlebnis war vor einigen Jahren, als zwölf Tage vor Weihnachten ein junger deutsch-griechischer Mann Anfang 30 in unser stationäres Hospiz Sankt Anna aufgenommen wurde. Kurz vor Weihnachten verschenkte er sein Auto und andere Habseligkeiten guten Freunden. Er bekam viel Besuch von Gleichaltrigen- und manchmal sangen sie miteinander Lieder in griechischer Sprache. Und immer wieder sagte er: „An Weihnachten kommt meine Oma aus Griechenland!“

Es wurde Heiligabend und der Zustand des jungen Mannes verschlechterte sich zusehends. Es war ein Kommen und Gehen vieler Freunde, die ihm beistehen wollten. Es wurde Mittag und draußen schneite es dicke Flocken. Seine Freunde erfüllten ihm den Wunsch, ihn anzuziehen und mit dem Liegerollstuhl auf den Balkon zu bringen.

Schwester Veronika Mätzler Image 3

Nach nur kurzer Zeit war er so erschöpft, dass er wieder in sein Bett wollte. Behutsam wurde er wieder zurückgebracht und es breitete sich eine große Stille in der Dämmerung seines Zimmers aus. Nebenan spielte eine Mitarbeiterin auf ihrer Trompete „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Da ging die Türe auf und seine Oma aus Griechenland kam mit Verwandten herein. Es dauerte nicht mehr lange und er konnte ruhig und in einem tiefen Frieden einschlafen.