Andris Hoch- und Tiefbau feiert 25-jähriges Jubiläum Image 1

Andris Hoch- und Tiefbau feiert 25-jähriges Jubiläum

Tobias Andris mit Ehefrau Ute Andris und Sohn Marius Andris, der dieses Jahr als Junior-Chef ins Unternehmen eingestiegen ist. (von rechts). Foto: Andris

Seit 25 Jahren steht Andris für Flexibilität, Qualität und Nachhaltigkeit ab dem ersten Schaufelbiss. Das Hoch- und Tiefbau-Unternehmen führt zuverlässig alle Arbeiten des Hoch- und Tiefbaus aus – von Reparaturen über Umbauten, Sanierungen, Mehrfamilienhäusern, Industriebauten bis hin zu größeren Projekten wie den beiden Tuttlinger Gymnasien.

TUTTLINGEN – Inhaber Tobias Andris bildete sich nach seiner Ausbildung zum Maurer und der Gesellenzeit bei der Firma Stump in Rottweil zum Maurer- und Betonbauermeister in Konstanz weiter. Nach zwei Jahren in einem Planungsbüro wagte er am 1. Mai 1996 den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete das Bauunternehmen Andris. Mit einem Arbeiter und seiner Ehefrau Ute, die damals noch als gelernte Bankkauffrau die Büroarbeiten erledigte, übernahm er An- und Umbauten, Sanierungen, sowie Reparaturen. Heute hat Andris Hoch- und Tiefbau rund 40 Mitarbeiter, die auf Baustellen von Balingen bis Konstanz im Einsatz sind, sowie vier Büromitarbeiter.

Mit einem modernen breit aufgestellten Fuhr-, Geräte- und Maschinenpark führt das Bauunternehmen sämtliche Aufgaben des Hoch- und Tiefbaus zuverlässig aus. Die Qualität spricht sich herum und das Unternehmen wächst stetig. Als eines der ersten Bauunternehmen bundesweit erhielt der Mittelständler 2015 die ISO 9001-Zertifizierung. „Das ist nur mit einer schlagkräftigen Truppe mit viel Fachwissen möglich“, betont Inhaber Tobias Andris mit Blick auf seine Belegschaft, von denen schon einige seit 20 Jahren im Unternehmen tätig sind.

Das Bauunternehmen sucht für sein starkes Team ständig junge Leute, die einen guten Hauptschul- oder einen Realschulabschluss und Lust auf eine interessante und abwechslungsreiche handwerkliche Tätigkeit haben.

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind vielfältig und werden auf allen Ebenen gefördert. „Bei uns wird täglich räumliches Denken und Mathematik benötigt, jede Baustelle hat ihre eigenen Gegebenheiten, man kann sich da frei entfalten“, sagt Tobias Andris, der für sein Handwerk brennt.

Mit seiner Begeisterung für den Bau hat Tobias Andris auch einen seiner drei Söhne, Marius, angesteckt, der in diesem Jahr, nach erfolgreichem Abschluss seines Maurer- und Betonbaumeisters, als Junior-Chef ins Unternehmen eingestiegen ist.

Tobias Andris dankt herzlich allen Mitarbeitern für ihre Leistungen und ihren Beitrag zur Erfolgsgeschichte von Andris Hoch und Tiefbau sowie allen Kunden und Partnern für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. PM