„Beide Häuser sind kurz vor der Fertigstellung“ Image 1

„Beide Häuser sind kurz vor der Fertigstellung“

Der Neubau für die Feuerwehr in Wohmbrechts befindet sich am südlichen Rand des Ortsteils. Das Gebäude ist doppelstöckig und mit einem Pultdach versehen. Es bietet zwei Stellplätze (Garagen) für die Feuerwehrfahrzeuge. Zur Ausstattung gehören ein Umkleideraum, eine Werkstatt, ein Sanitärraum und ein Gemeinschaftsraum. Fotos: Robin Halle

Das ist eine gute Nachricht für Hergatz: Die neuen Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen Wohmbrechts und MariaThann sollen im September in Betrieb genommen werden! Die Planungen hatten bereits 2018 begonnen.

HERGATZ - „Der Neubau hat sich aufgrund von Corona und Personalmangel etwas verzögert“, sagt Bürgermeister Oliver-Kersten Raab, „jetzt sind die beiden Häuser kurz vor der Fertigstellung.“


Miller+Stucke GmbH & Co. KG

Beide Gebäude sind baulich weitgehend identisch. Sie sind in ihrer Größe den beiden Ortsfeuerwehren angepasst. In Wohmbrechts sind aktuell 38 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen aktiv, in Maria-Thann 37. Den größten Platz in beiden Gebäuden nimmt die Fahrzeughalle mit ca. 130 Quadratmetern ein, gefolgt von der Herrenumkleide (51 qm).

Bürgermeister Oliver-Kersten Raab hat alle Pläne zum Bau der Feuerwehrhäuser auf seinem Rechner. FOTO: OH
Bürgermeister Oliver-Kersten Raab hat alle Pläne zum Bau der Feuerwehrhäuser auf seinem Rechner. FOTO: OH

Die Baukosten für beide Häuser betragen rund 2,6 Millionen Euro. Etwas mehr, als ursprünglich geplant. Unter anderem, weil Materialpreise aufgrund der Coronakrise in die Höhe schnellten. Die Gemeinde erhält einen Zuschuss des Freistaats Bayern von ca. zehn Prozent der Investitionssumme. Das Architektenbüro PSP in Memmingen war von Beginn an in die Planungen eingebunden.

Hergatz musste gleich zwei Feuerwehrhäuser bauen, um eine sogenannte Hilfsfrist einzuhalten. Der Begriff beschreibt die Zeitspanne von einem Notruf bis zum Eintreffen der Rettungskräfte am Einsatzort. Mit einem zentralen Feuerwehrhaus in Hergatz würde die Hilfsfrist nicht eingehalten. Der Neubau für die Kameraden in Wohmbrechts befindet sich am südlichen Rand des Ortsteils. Der Neubau der Feuerwehr in MariaThann befindet sich gegenüber der Festhalle.

„Coronabedingt müssen wir leider auf größere Feierlichkeiten zur Fertigstellung verzichten“, sagt Bürgermeister Oliver-Kersten Raab. Und weiter: „Vielleicht können wir die Feier zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.“ ROBIN HALLE

Zahlen & Fakten

EG
• Fahrzeughalle ca. 130 m2
• Werkstatt ca. 8 m2
• Schleuse ca. 6 m2
• Sanitär Damen ca. 6 m2
• Sanitär Herren ca. 9 m2
• Umkleide Damen ca. 17 m2
• Umkleide Herren ca. 51 m2

OG
• Lager ca. 19 m2
• Technik ca. 13 m2
• Aufenthaltsraum ca. 48 m2

Beide Gebäude sind weitgehend baugleich.