Ausbildung bei Handtmann Image 1

Ausbildung bei Handtmann

Heißt fit sein für die Zukunft

Foto: Stefan Schmid / Handtmann

Komplexe Technikfragen in wirtschaftliche Lösungen umsetzen: Das ist die große Stärke der Handtmann Unternehmensgruppe aus Biberach. Als Systempartner für die Automobilindustrie, Pharmazie, Chemie, Biotechnologie, Leistungselektronik sowie Lebensmittel- und Getränkeindustrie hält Handtmann mit Innovationskraft und Technologieorientierung weltweit führende Positionen auf den Märkten. 4.000 Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Leichtmetallguss, Füll- und Portioniersysteme, Anlagentechnik, Kunststofftechnik, Systemtechnik sowie Leistungselektronik bilden die hochqualifizierte Mannschaft, die den Pioniergeist der Unternehmensgruppe in Techniklösungen trägt.

DER MENSCH IM MITTELPUNKT

Ziel ist in allen Bereichen das Entwickeln spezifischer Lösungen mit dem Kunden. Geschäftsführer Thomas Handtmann: „Wir verstehen uns als hochtechnologisches und bewusst familiengeführtes Unternehmen, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht.“

Gerade die Auszubildenden bei Handtmann profitieren von dieser Philosophie: Die Arbeit an modernsten Anlagen integriert die technischen Auszubildenden bereits im ersten Ausbildungsjahr in den produktiven Betriebsablauf. Angeleitet und unterstützt werden sie dabei von erfahrenen Ausbildern. Spannende Seminare und Projektarbeiten in Teams vermitteln ergänzend zur Berufsschule theoretisches und praktisches Know-how. Den Teamgeist fördern darüber hinaus gemeinschaftliche Freizeitaktivitäten. Das alles läuft zusammen in einer fundierten Ausbildung mit dem guten Gefühl, ein Teil der Handtmann Familie zu sein.

Handtmann Service GmbH & Co. KG

AUSBILDUNG UND MEHR

Drei bzw. dreieinhalb Jahre dauert die Ausbildung bei Handtmann; die dual Studierenden beenden ihr praxisorientiertes Studium nach drei Jahren mit einem Bachelor-Abschluss. Dabei sind die einzelnen Etappen in Ausbildung und Studium von Anfang an gut organisiert; individuelle Betreuung wird im Unternehmen großgeschrieben. In diesem Rahmen arbeiten die Auszubildenden selbstständig und eigenverantwortlich an Lösungen auf ihrem zukünftigen Fachgebiet. Gleichzeitig vertiefen sie ihr Wissen und vervielfältigen ihre Kompetenzen in disziplinübergreifenden Projekten. Dabei lernen sie, ihre Fachkenntnisse einzubringen, zielorientiert zu kommunizieren und Ergebnisse zu präsentieren.

Bestmöglich auf das Arbeitsleben vorbereitet, schließen die Handtmann Auszubildenden regelmäßig mit sehr gutem Ergebnis ab. Motivation und Engagement zahlen sich dabei aus: Bei Handtmann stehen erfolgreichen Absolventen alle Türen offen.

Ausführliche Informationen, auch zu Inhalten und Ablauf der einzelnen Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge, finden Interessierte auf der Homepage des Unternehmens: www.handtmann.de, Bereich Karriere. Ansprechpartner für den direkten Kontakt ins Unternehmen sind Patrick Schirmer (Tel. +49 7351 342-2115) und Sarah Scheffold (Tel. +49 7351 342-2123), ausbildung@handtmann.de.