Shopping-Einladung Image 1

Shopping-Einladung

XL-Fliesen bei Fliesen Schneider FOTO: MARTIN SCHNEIDER

Parallel zur Aktion im Rettungszentrum öffnen am 19. September in Abtsgmünd von 13 bis 18 Uhr Betriebe und Geschäfte ihre Türen zum verkaufsoffenen Sonntag.

ABTSGMÜND - Einfach mal wieder raus zum Shoppen gehen, sich etwas gönnen oder bei schönem Spätsommerwetter einfach durch die Gassen bummeln und spontan etwas entdecken – am kommenden Sonntag, den 19. September lädt der Gewerbe- und Handelsverein Abtsgmünd wieder zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Im Zuge des goldenen Herbsts öffnen Betriebe und Geschäfte vor allem im Bereich des Gewerbegebiets „Osteren“, aber auch in der Innenstadt, ihre Türen, zeigen die Trends für diesen Herbst und den Winter und bieten die ein oder andere Aktion. Teilnehmer sind das Autohaus Funk, Optic Haag, Fliesen Schneider, die Weinhandlung Blum, Achims Tierbedarf, das Versicherungsunternehmen Antz Assekuranz und das Casa Schiek.

Dort werden Herbstneuheiten rund ums schöne Wohnen präsentiert. Wohnaccessoires vom Kissen über den Teppich und die Lampe bis zum Kleinmöbel lassen das Herz höher schlagen und laden zum stöbern ein. Dazu wird es Sonderpreise und Rabatte beispielsweise auf Ledergeldbeutel und -taschen geben, kündigt Inhaberin Petra Zweschper an. Auf der Rampe am Haus werde außerdem ein Schnäppchenmarkt mit wertigen und schönen Dingen aufgebaut sein.

Seit zwei Jahren mit neuer Ausstellung in Abtsgmünd und damit nach der Pandemie sicherlich eine Neuentdeckung ist außerdem der Spezialist für XL-Fliesen, Fliesen Schneider. Seit über mehreren Jahren ist die Firma auf den Verkauf und das Verlegen des XL-Formats spezialisiert und in diesem Bereich im Ostalbkreis führend. Mit dem keramischen Produkt gestaltet die Firma nicht nur Bäder und Wohnbereiche, sondern auch Möbel, Tische, Küchen und Waschtische. Ob in Marmoroptik, Betonoptik oder Holzlook, einfarbig, in Aquarell oder bedruckt mit eigenen Bildern und Emblemen – der Fantasie seien keine Grenzen gesetzt, so Inhaber Martin Schneider.

150 verschiedene Optiken sind in der Fliesenausstellung auf 350 Quadratmetern zu sehen, zu bestaunen und zu kaufen. Zusätzlich zu dieser Ausstellung ist am verkaufsoffenen Sonntag im Außenbereich sozusagen das Mammut unter den Fliesen zu sehen. Mit einer Größe von 160 auf 320 cm gehört diese XL-Fliese zu den größten auf dem Markt.

Was in den letzten Jahren zum Trend geworden ist, habe auch einen praktischen Nutzen, erklärt Schneider: „Fugen sind eine Schwachstelle im Bad. Bei Großformatfliesen wird der Fugenanteil und damit auch die Schwachstellen drastisch reduziert“, so Martin Schneider. Neben den XL-Varianten in Größen von 100 auf 300cm, 120 auf 270cm oder eben 160 mal 320cm, gibt es aber auch die kleinere Fliese im typischen 60 mal 60cm-Format, ergänzt Schneider. Auf Wunsch werden beide, aber insbesondere die XL-Fliese, vom zugehörigen Handwerksbetrieb mit über 20 Jahren Erfahrung verlegt oder gleich die Komplettrealisierung des Bades übernommen. SP