Die Baumschule für und von Morgen Image 1

Die Baumschule für und von Morgen

Da Wasser ein wertvolles Gut ist, sind im Pott-in-Pott-System Wasserleitungen gespannt, die alle Töpfe individuell versorgen.

Die neue Baumschule von Häring am Blütenrain lädt zum Date mit dem Lieblingsbaum ein. Fotos: Häring, sam 
Die neue Baumschule von Häring am Blütenrain lädt zum Date mit dem Lieblingsbaum ein. Fotos: Häring, sam 

DÜRBHEIM - Gärten von Morgen brauchen Bäume für Morgen. Daher öffnet Häring am Blütenrain am 12. September das Tor zum neuen, umweltfreundlichen Baumschulquartier. Das Besondere daran?

Großzügige, gepflegte Rasenwege wechseln sich zwischen den Baumreihen mit Blumenwiesen ab. Sie bieten Futter für nützliche Insekten, die sich als natürliche Pflanzenschützer erkenntlich zeigen.

Baumliebhaber können sauberen Fußes durch die Baumschule schlendern und dank des neuen Pott-in-Pott-Systems zu jeder Jahreszeit ihr Lieblingsgehölz aussuchen. Der Clou: Alle Bäume sind nach Wuchsformen sortiert. Und mit dem neuen Infoleitsystem entdecken Kunden schnell und gut geführt ihren Favoriten.

Häring am Blütenrain

Da die Bäume im Topf bodeneben in die Erde versenkt sind, wird jede Menge Plastik für den Winterschutz vermieden. Das innovative Bewässerungssystem liefert genau die Wasser- und Düngermenge, die die Gehölze für ein gesundes Wachstum brauchen. Eine Win-Win-Situation für die Natur und Kunden.

Mehr unter: www.haering-bluetenrain.de