Neuer Badetempel am „Grünen Hügel“ Image 1

Neuer Badetempel am „Grünen Hügel“

Das neue Bad Wurzacher Hallenbad nimmt am kommenden Samstag den Betrieb auf und präsentiert sich äußerst attraktiv und modern. FOTOS: STADT BAD WURZACH

Am kommenden Samstag, 30. Oktober, eröffnet in Bad Wurzach das neue Hallenbad am Standort „Grüner Hügel“. Nach einer kleinen Eröffnungszeremonie startet der öffentliche Badebetrieb um 14 Uhr. 
       

BAD WURZACH – Nach langer Vorlaufzeit nimmt das neue Bad Wurzacher Hallenbad am Samstag seinen Betrieb auf. Zwischen Innenstadt und Kurgebiet direkt am Rande des Wurzacher Riedes gelegen, ist am Standort „Grüner Hügel“ ein attraktives und modernes Sport- und Freizeitbad erstellt worden. Die neue Freizeiteinrichtung verfügt über ein 25-Meter-Sportschwimmbecken mit vier Bahnen sowie ein Kinderbecken, ein Dampfbad und eine Liegewiese im Außenbereich. Es wurde barrierefrei gestaltet und es werden Schwimmkurse und viele weitere Aktionen an unterschiedlichen Wochentagen angeboten.

Als „Specials“ wird es Frühschwimmen am Mittwoch, Sportschwimmen am Mittwochabend und ein Spielenachmittag am Freitag geben. Schulsport findet montags bis freitags vormittags sowie am Donnerstagnachmittag statt; für Vereine und Kurse sind der Montagnachmittag, der Donnerstag ab 16.30 Uhr sowie die Morgen des Wochenendes und der Sonntagabend reserviert. Montags und donnerstags ist jeweils Ruhetag.

Konzipiert wurde das neue Hallenbad vom Architekturbüro Wolfgang Gollwitzer aus München. Die Baukosten belaufen sich auf rund 8 Millionen Euro, gefördert über einen Bundeszuschuss in Höhe von etwa 2,4 Millionen Euro. 2013 hatte der Gemeinderat nach zweijähriger Diskussion den Grundsatzentscheid gefasst, ein neues Hallenbad zu erstellen und damit das 1972 entstandene und stark renovierungsbedürftige Hallen- und Freibad am Ried zu ersetzen. Spatenstich war am 26. Februar 2019.

Eröffnung am Samstag

Zur Eröffnung am kommenden Samstag werden Bürgermeisterin Alexandra Scherer und der verantwortliche Architekt Ansprachen halten. Nach dem kirchlichen Segen können die ersten Badegäste ab 14 das neue Hallenbad in Anspruch nehmen. Eine Registrierung mit der Schwimm-App zoom7 ist erforderlich. Außerplanmäßig offen sein wird das Hallenbad auch am Feiertag Allerheiligen, Montag, 1. November. Damit kann die Einrichtung rechtzeitig zum Beginn der Herbstferien ausgiebig genutzt werden. STEPHAN AUGAT 

Reguläre Öffnungszeiten

Dienstag: 13.30 - 16.30 Uhr und 17.30 - 21 Uhr
Mittwoch: 7- 9 Uhr Frühschwimmen; 13.30 - 16.30 Uhr und 17.30 - 21 Uhr Sportschwimmen
Freitag: 13.30 – 16.30 Uhr und 17.30 - 21 Uhr (der Spielenachmittag entfällt wg. der Corona-Pandemie bis auf weiteres)
Samstag: 10 - 12.30 Uhr; 13.30 - 16.30 Uhr und 17.30 - 21 Uhr
Sonn- und Feiertag: 10 - 14 Uhr und 15 - 19 Uhr Vorübergehend werden während der Corona-Pandemie die Badezeiten in Zeitfenstern vergeben. Bitte buchen Sie Ihren gewünschten Aufenthalt mit der SchwimmApp zoom7