Erlesene Weine locken nach Bolstern

Im Gewölbekeller der Weinstube Burth sind die Plätze immer voll besetzt beim Bolsterer Weinfest. Viel Spaß auch in diesem Jahr! FOTO: EUGEN KIENZLER
Das eines von den ältesten Vereinsfesten der Region, das Bolsterner Weinfest, startet am kommenden Wochenende, am 14. und 15. September zu seiner 41. Auflage.

BOLSTERN - Trotz der jährlichen Wiederholung bietet dieses Fest, das in dem, für ein Fest zu Ehren des Weingottes Bacchus besonders geeigneten Gewölbekeller der Weinstube Burth, immer wieder sympathische Anreize. So alt wie das Fest so lange ist auch schon die Tradition, dass es die Plattform für Musik und Chorgesang ist. So auch in diesem Jahr, dem 160jährigen Bestehen des Liederkranzes Bolstern, mit einigen Schmankerln. Das Fest startet am Samstag gleich mit einem Highlight. „fff-doppelt fortissimo also frisch-frech-fröhlich“ heißt das Motto des Auftrittes des Frauenchores „Li(e) dschatten“.
  
Erlesene Weine locken nach Bolstern Image 1
Ulrike Marquart und ihre 30 Frauen verpacken ihre Liedvorträge, die von Oldies, Evergreens, Schlager bis ins Moderne reichen, kabarettistisch in Geschichten, getreu nach der Devise: „Wir sind ganz Frau, tragen gerne Lidschatten – aber stellen dabei das Lied nicht in den Schatten“. Wer sie bereits 2017 erlebt hat, wird sich auf das Wiedersehen freuen. Abgerundet wird dieser unterhaltsame Abend mit Reinhold Hospach, dem Garant für gute Unterhaltungsund Tanzmusik.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit dem Festgottesdienst im Keller, der von Pater Shinto Kattoor gehalten und vom Bolsterner Männerchor mitgestaltet wird. Beim anschließenden Frühschoppen und Mittagstisch spielt erstmals im Keller der Musikverein Pfrungen, dessen Dirigentin die Bolsternerin Christina Hipp ist. Vokal geht es am Nachmittag mit dem Männerchor des Oberschwäbischen Chorverbandes und dem Kinderchor Bolstern weiter. Die Männer um Chordirektorin Anne-Regina Sieber, die vor kurzem beim Chorfest und der Bundesgartenschau in Heilbronn gelungene Auftritte feiern konnten, werden mit ihrem breiten Repertoire in bester Männerchormanier zu gefallen wissen.
  
Zwei Tage feiert der Liederkranz Bolstern das beliebte Weinfest. Erlesene Weine locken in den Gewölbekeller. FOTO: EUGEN KIENZLER
Zwei Tage feiert der Liederkranz Bolstern das beliebte Weinfest. Erlesene Weine locken in den Gewölbekeller. FOTO: EUGEN KIENZLER
Den Abschluss des musikfreudigen Wochenendes bildet dann der Auftritt zur Vesperzeit des Jungen Chores „DeJu-ChoBo“ und den „Durlesbacher Musikanten“, einer kleinen Besetzung von begeisterten Musikern, die mit viel Spaß und Leidenschaft böhmische und mährische Blasmusik spielen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Neben einer Auswahl von Weinen aus Anbaugebieten Württembergs, vom Bodensee und dem österreichischen Weinviertel, werden korrespondierende Speisen, am Sonntag ein Mittagstisch und das bekannt gute Bolsterner Kuchenbuffet sowie das abendliche Vesper geboten. Eugen Kienzler
  
Datenschutz