In Unteressendorf steppt der (Eis)-Bär

In Unteressendorf steppt der (Eis)-Bär

Biberach
In Unteressendorf steppt der (Eis)-Bär

Das Zelt ist bei den Partys rappelvoll. FOTOS: GERHARD RUNDEL

29.12.2022

Der Musikverein Unteressendorf feiert vom 5. bis 8. Januar wieder das Eisbärenfest.

UNTERESSENDORF - Vor 26 Jahren wurde das damalige Sommerfest in den Winter gelegt und das Eisbärenfest aus der Taufe gehoben. In der ersten Januarwoche sind in Unteressendorf jährlich Party, Stimmung, gutes Essen und viel Blasmusik angesagt. Das Eisbärenfest ist eine Erfolgsgeschichte, das Fans aus weitem Umkreis anzieht. Ein Kult-Fest bei dem man einfach dabei sein muss.

Erfahrung und viele Umbauten am Feststadel sorgen jedes Jahr für mollige Wärme und einen reibungslosen Ablauf beim Fest – egal, ob bei Schnee oder hohen Minusgraden. Auch für das kommende Fest wurde für den Festablauf einiges verbessert. Ein Fest, bei dem man sich einfach wohlfühlen muss.

Los geht’s am Donnerstag 5. Januar, um 21 Uhr mit der POLAR BEAR NIGHT. DJ Dennis wird den Partygästen im ohnehin schon mollig warmen Festzelt mächtig einheizen.

Am Freitag 6. Januar, startet um 15 Uhr die Eisbären-Dart-Meisterschaft im Zelt. 80 Spieler kämpfen bei diesem Spektakel um den Sieg. Viele Gäste und Fans sollen die Spieler bei freiem Eintritt anfeuern und unterstützen. Das Finale mit anschließender Aftergame Party beginnt um 20.30 Uhr. DJ 2BA5E wird die aktuellsten Hits auflegen.

Am Sonntag 8. Januar, dem Festtag mit Blasmusik, sorgt der MV Stafflangen ab 11 Uhr beim Frühschoppen und Mittagessen für gute Laune. Es gibt verschiedene Menüs und traditionell auch Kesselfleisch, Bratwürste und Saure Kutteln. Der MV Steinhausen/Rottum unterhält die Gäste ab 13.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen mit flotter Blasmusik. Ab 16 Uhr wird das traditionelle Eisbären-Vesper mit Tellersulzen und Saurem Käse serviert. Musikalisch unterhält der MV Reutlingendorf. Ausschankende ist um 17.30 Uhr.

Am Donnerstag bringt der Bus-Shuttle „Eisbären-Express“ die Besucher aus den umliegenden Orten zum Fest und fährt sie anschließend wieder nach Hause. Eine Fahrt kostet zwei Euro.

Die Abfahrtszeiten und Orte stehen im Netz unter: mv-unteressendorf.de .

Für die Abendveranstaltungen benötigen 16- bis 18-jährige Jugendliche einen Partypass. Den gibt’s unter: www.partypass.de . (geru)

Aus dem Verlag

Verlagsinhalt

Der Übergang von der Schule in die Arbeitswelt stellt für junge Menschen eine besondere Herausforderung dar. Nach einem Jahrzehnt Schule verlassen sie dieses geschützte U...

Verlagsinhalt

Jacqueline Dörflinger ist bei der Sparkasse Ulm für die Ausbildung und Personalentwicklungsprozesse zuständig. Die Arbeit mit Bewerbungen gehört für sie regelmäßig dazu....

Verlagsinhalt

Welche Hilfestellungen und Möglichkeiten gibt es, damit man für sich den richtigen Studiengang findet?

Verlagsinhalt

Katrin Meyer, Berufsberaterin bei der Agentur für Arbeit Ulm liefert eine Übersicht und die Unterschiede der verschiedenen dualen Studienmöglichkeiten.