Ein Sommer der Extraklasse wartet in Neresheim auf Sie Image 1

Ein Sommer der Extraklasse wartet in Neresheim auf Sie


Diesen Sommer bietet Neresheim zahlreiche Veranstaltungen an. Darunter ein Konzert der jungen Philharmonie Ostwürttemberg und eine Fahrt mit der Härtsfelder Museumsbahn. FOTOS: FINK, SIEDLER

Neben touristischen Attraktionen wie der berühmten Abteikirche von Balthasar Neumann bietet Neresheim Highlights und Vielfalt bei der Sommeraktion „Blühendes Neresheim“: Regionale Bands und Stars aus Funk und Fernsehen, dazu Skulpturenpark und Kunstausstellungen.

NERESHEIM - Bis zum 19. September wird der Neresheimer Stadtgarten zum Mittelpunkt des Kultursommers 2021. Die Stadt bietet ein Sommerprogramm, das mit wunderschönen Blühprojekten, einem neu gestalteten und erweiterten Skulpturenpfad, Ausstellungen und ganz viel Programm einen Ausflug wert ist.

Ausflugsziele

Was lange währt wird endlich gut: ab August wird die Härtsfeld-Museumsbahn auf dem neuen erweiterten Streckenabschnitt von Neresheim bis zum Härtsfeldsee unterwegs sein! Die Testfahrten sind abgeschlossen, alle Restarbeiten erledigt, so kann Ende Juli die Abnahme durch die Landeseisenbahngesellschaft erfolgen. Ab August verkehrt dann die Härtsfeld Museumsbahn von der „Centralstation“ in Neresheim bis zur Haltestelle „Katzenstein“ am Härtsfeldsee. Für alle Eisenbahn- und Härtsfeldfans ein freudiges Ereignis! So kann eine Fahrt mit der „Schättere“ sehr gut auch mit einem Besuch der Erlebnisburg Burg Katzenstein oder einer Wanderung kombiniert werden. Einen passenden Wanderweg dazu finden Sie in der Wanderbroschüre der Stadt Neresheim „Wandererlebnis Härtsfeld“. Erhältlich zusammen mit vielen weiteren Ausflugstipps fürs Härtsfeld und die Ostalb bei der Tourist Information in Neresheim.

Die kulturellen Höhepunkte

Ein Sommer der Extraklasse wartet in Neresheim auf Sie Image 2

IAußerdem gibt es einen großen Veranstaltungsreigen aus den Sparten Kunst und Musik, Essen und Genießen, Literatur, Kabarett und Comedy, Natur und Umwelt sowie Sport und Bewegung. Und auch um ganz große Tiere wird es gehen, denn für das landesweit einzigartige Wisentprojekt auf dem Härtsfeld wird es Informationsveranstaltungen und Exkursionen geben. Über den Landkreis erhält die Stadt Fördermittel aus dem Programm „Neustart Kultur“, dies ermöglicht freien Eintritt bei sehr vielen Veranstaltungen. Zudem wird vieles durch Ehrenamt aufgefangen. „Vielen Dank an alle Helfer und das unglaubliche Engagement“, bedankt sich Bürgermeister Häfele.

Zu den Höhepunkten der Veranstaltungsreihe gehören etwa die Serenade mit den „Dinkelsbühler Blechbläsern“, „Acoustic Experience“ mit der Band „7 Sins“ oder das große Fest der Volksmusik mit Stefan Mross. Für den Gaumen ist das „Genuss-Abenteuer“ mit einer Autorenlesung aus „Maultaschen in Love“ durch Edi Graf und Veronika Wieland, dazu Maultaschenkreationen, edle Destillate und leichte Sommermusik. Und starke Lachmuskeln beweisen Besucher des Comedy-Abends mit „Hillu‘ s Herzdropfa“ und Markus Zipperle.

Den Abschluss bildet das große Neresheimer Kulturwochenende am 17. und 19. September mit dem Sinfoniekonzert der Jungen Philharmonie Ostwürttemberg am Freitagabend und dem Landes Musik-Festival Baden-Württemberg am Samstag, mit dem Abschlusskonzert durch das Landespolizeiorchester.

Das gesamte Programm ist unter www.neresheim.de zu finden. Weitere Auskünfte erteilt auch gern das Kulturamt der Stadt Neresheim.