Seegoister freuen sich aufs Denetenfest Image 1

Seegoister freuen sich aufs Denetenfest

Na dann guten Appetit! Als Teil des Coronakonzeptes werden dieses Jahr alle Speisen von den Seegoistern an den Tisch gebracht. FOTOS: SEEGOISTER / VOGGEL

Am kommenden Wochenende, Samstag, 7. und Sonntag, 8. August laden die Seegoister Zielfingen zum zweitägigen Denetenfest nach Zielfingen ein. Nachdem sie letztes Jahr coronabedingt nur Deneten zum Mitnehmen am Drive-In-Schalter anbieten konnten, freuen sie sich dieses Jahr umso mehr, ihre Gäste wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Los geht es am Samstagnachmittag um 16 Uhr und weiter am Sonntagmorgen ab 11 Uhr mit Frühschoppen und Mittagstisch.

ZIELFINGEN - Anfang Juli wurde bei den Seegoistern viel diskutiert, ob und wie man das Denetenfest dieses Jahr veranstalten sollte. Einerseits ist es, seit Inkrafttreten der Coronaverordnung Ende Juni, wieder möglich öffentliche Feste zu veranstalten, andererseits steht der Gesundheitsschutz natürlich an erster Stelle. „Am Ende haben wir uns aus zwei Gründen für eine Präsenzveranstaltung entschieden. Erstens: Mit einem vernünftigen Hygienekonzept lässt sich die Ansteckungsgefahr auf ein Minimum reduzieren. Zweitens: Feste sollte man nun mal feiern wie sie fallen und keiner weiß ob coronabedingt im Herbst Feste noch möglich sind“, Thomas Ehl Vorsitzender der Seegoister Zielfingen e. V.

Als Teil des Hygienekonzepts werden alle Getränke und Speisen an den Tisch gebracht und die Gäste aufgerufen, beim Verlassen des Tisches eine Maske zu tragen. Des Weiteren wird auf den Barbetrieb und den Wettstreit anderer Art am Samstagabend verzichtet.

Gemäß der geltenden Coronaverordnung werden zur Kontaktnachverfolgung von jedem Gast die Daten erfasst. Hierzu gibt es vorgedruckte Formulare, die einfach vor Ort ausgefüllt werden können. Wer noch schneller an sein erstes kaltes Bier oder seine erste heiße Denete kommen möchte, kann das Formular auf der Vereinshomepage (www.see-goister.de) herunterladen und bereits ausgefüllt mitbringen.

Kulinarisch können sich die Besucher allerdings auf das volle Angebot freuen. Neben den traditionell, ofenfrischen Deneten servieren die Seegoister zum Mittagstisch am Sonntag selbstgemachten Spanferkelrollbraten und zum Kaffee süße Deneten – wahlweise mit Streusel, Quark oder Äpfeln belegt. Die Seegoister sind überzeugt, dass nicht nur sie, sondern auch ihre Gäste sich riesig darauf freuen wieder „fast“ normal festen zu dürfen. PR/CSC